Fettverlust

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Einfach mehr bewegen. Vergiß den Quatsch, daß es mindestens eine halbe Stunde sein muß... Und ernähr Dich vernünftig. Wenig Fett ist nur dann sinnvoll, wenn Du dann auch wirklich gutes Fett zu Dir nimmst. Ansonsten bringt Dir das auch nichts.

Wenn es dir besonders auf den Fettverlust ankommt, dann fange an mit Ausdauersport. Wenn du Lust hast, dann mixe den Ausdauertsport, wie Laufen oder Fahrrad fahren, mit Krafttraining. Durch das Krafttraining verbrennst du auch "nach" dem Sport noch Kalorien. Um einen Effekt zu erzielen reichen 2x30min pro Woche für Krafttraining und 2x30min pro Woche für Ausdauertraining. Beim Laufen oder Fahrrad fahren solltest du mit deinem Puls in der Fettverbrennungszone sein. Diese liegt bei 65-75% vom Maximalpuls. Den kannst du einfach berechnen, z.B. bei http://de.wikipedia.org/wiki/Maximalpuls. Viel Erfolg, deine Sabine

Unterstützen können dich zusätzlich zu einer gesunden Ernährung und regelmäßigem Sport Stoffwechselfördernde Mittel wie z.B Flohsamen(der Name hört sich komisch an, hat aber nichts mit dem Tier zu tun). Wichtig ist auch das du darauf achtest größtenteils pflanzliche Fette zu dir zu nehmen und du möglichst auf tierische Fette verzichtest..also z.B statt Butter Magerine. Nicht nur Fette sondern auch Kohlenhydrate und Zucker(auch Fruchtzucker!deshalb ist Gemüse beim Abnehmen auch sinnvoller als Obst) verhindern den Gewichtsverlust.Ansonsten gilt desto anstrengender der Sport desto mehr Kalorinen verbrennst du. Bei einigen Sportarten bewegst du fast ALLE Muskeln deines Körpers z.B beim Schwimmen werden sehr viele Muskelpartien gefordert. Viel Erfolg

Was möchtest Du wissen?