Fetttropfen an der Dunstabzugshaube?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Dunstabzugshaube transportiert Koch- Dünste, also nebelförmige riechende Duftwolken. Aber keine FETTWOLKEN. Profi-Abzugshauben haben schräg eingesetzte Fettfilter aus Edelstahl. Am tiefsten Punkt an der Wand ist eine Fett-Auffangrille, die am Tiefpunkt einen Ablasshahn hat für flüssiges Fett. Alles muss täglich gereinigt werden, Fett oxidiert und wird sonst ranzig. Also viel weniger Fett (auch das richtige auswählen) verwenden und Deckel auf die Pfanne. Abzugshaube höher setzen kann auch helfen, dann tropft das Fett die Wand runter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hornisse
14.03.2016, 21:11

Vielen Dank. Also liegt es schon am zu viel Fett in der Pfanne? Tut mir leid für die (blöde) Frage. Aber wenn ich es wüsste, hätte ich nicht fragen müssen :-) Könnte ein Aktivkohlefilter über dem Metallfilter helfen (habe ich irgendwo im Netz heute gelesen)? Oder mindert das die Leistung der Haube erheblich? 

Welches Fett ist denn das Richtige? Es gibt ja sehr viele, die aber nicht sher hitzebeständig sind, dann kochen ja viele auch mit Butter oder Margarine.

0

Das ist kein Fehler, du musst die Haube auch putzen(innen und außen), nicht nur die Gitter. Mit so einem Antifettreiniger geht das ganz gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hornisse
14.03.2016, 20:56

Hmm, danke. Aber das ist nicht meine erste Wohnung und nicht meine erste Dunstabzugshaube. Und ich habe noch nie Fetttropfen an der Abzugshaube gehabt. Ich denke, die Filter sollten doch dafür da sein, damit im Inneren der Abzugshaube eben nicht alles voller Fett ist. Und dieses reinige ich regelmäßig.

0

Was möchtest Du wissen?