Fettleibigkeit bei Jugendlichen durch Alkoholismus

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo! Fettleibigkeit gibt es als Begriff im Umgangsdeutsch und beschreibt da einfach einen körperlichen Zustand den man als zu dick empfindet. Wesentlich genauer definieren kann man Fettleibigkeit als medizinischen Begriff - Adipositas.

Das ist fast immer genetisch bedingt, manche haben eben einen extrem starken Stoffwechsel. Im Nachteil sind eh Menschen mit einem Überhang an weißen Fettzellen, diese lassen sich kaum abbauen. Viel günstiger sieht das bei braunen oder beigen Fettzellen aus.Es ist so, dass das so genannte Vasodilator-Stimulated Phosphoprotein (VASP) in dem Signalweg eine wichtige Rolle spielt und zwar als Schalter, der die Bildung brauner und beiger Fettzellen bremst. Zur Zeit laufen da Versuche mit einem Mittel, das den ewigen Kreislauf von Zu- Und Abnehmen bedingt durch diese resistenten weißen Fettzellen stoppen kann - eine absolute medizinische Revolution, im Tierversuch bereits gelungen. Der Trick ist,dass die recht haltbaren weißen Fettzellen in leicht abbaubare braune und beige Fettzellen umgewandelt werden.

Dies gelingt, indem ein Signalschalter außer Kraft gesetzt wird. Dann gehen fast alle Firmen, die sich durch teils unsinnige Diäten ernähren, pleite. Und hier im Forum fällt jede 15. Frage weg.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Alkohol wird in Zucker umgewandelt und landet dann auf der Hüfte. Egal ob alt oder jung. Wenn man sich dann nicht bewegt wird man fett.

Nun ja ... prinzipiell hast du Recht ... Alkohol KANN (muss aber nicht) für einen sogenannten "Bierbauch" verantwortlich sein.

Es gibt allerdings auch Alkoholiker, die seit sehr vielen Jahren zu viel Alkohol konsumieren ... und ... keinen Bierbauch haben.

Das Fatale am Alkoholmissbrauch ist, dass die Umwelt es den Betreffenden "äußerlich" also aufgrund bestimmter Körperveränderungen, überhaupt nicht ansieht, ob und dass sie regelmäßig "Trinken".

Und ... bei Jugendlichen wird überhöhter (regelmäßiger) Alkoholkonsum noch lange nicht an ihrem Bauch erkannt. Wenn sich jemand einen sogenannten "Bierbauch" antrinkt, so dauert das Jahre ... und ... wie schon gesagt, das ist längst nicht bei allen Trinkern so,

Um einen "Bierbauch" zu bekommen, müssen mehrere Faktoren zusammentreffen ... und ... es gibt auch Menschen, welche kaum Alkohol trinken und trotzdem eine dicke "Wampe" vor sich herschieben.

Und es gibt auch Alkoholiker, die „klapperdürr“ sind.

Bild brauchst du zu deinem Aufsatz keines hinzuzufügen, das würde nur für Verwirrung sorgen ... lasse das Thema "Bierbauch" bei Jugendlichen einfach weg ... oder ... schreibe ... das, was ich dir geschrieben haben - sinngemäß, mit deinen eigenen Worten.

Ne ich glaub nicht, dass das stimmt Außerdem bekommt man keinen Bierbauch durchs Biertrinken , sondern da Bier Appetit auf fettiges Essen macht.

Alkohol macht zwar fett, aber erst ab einer bestimmten Menge.

Was möchtest Du wissen?