Fettleber,wirklich gefährlich?

2 Antworten

die Fettleber ist heute durch das allgemeine Übergewicht von großen Teilen der Bevölkerung verbreiteter als die Alkoholleber. Beide führen zur Leberzirrhose, die tödlich ist

http://www.nwzonline.de/wellness/wie-gefaehrlich-ist-eine-fettleber_a_7,2,1750307511.html

Warum ist eine Fettleber problematisch? Durch das Vorhandensein von freien Fettsäuren und durch Freisetzung von Entzündungsmediatoren in der Leber entsteht eine dauerhafte Umwandlung durch Einwanderung und Aktivierung von Entzündungszellen, mit einem langsamen Umbau der Leber mit Bindegewebe. Zusätzlich werden Faktoren freigesetzt, die die Insulinresistenz im Körper weiter aktivieren.

Die Patienten erfahren von ihrer Krankheit, die kaum Beschwerden macht, häufig erst im Zusammenhang mit anderen Untersuchungen. Es werden Symptome wie Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit berichtet, die aber im Zusammenhang mit anderen Erkrankungen ebenso auftreten können. In der Regel kommt es durch Blutuntersuchungen mit erhöhten Leberwerten zu weiteren Untersuchungen. Es ist dann zu klären, ob Medikamente oder Alkoholmissbrauch eine ursächliche Rolle spielen. Auf jeden Fall wird man bei auffälligen Leberwerten immer Untersuchungen auf eine bis dahin unbemerkte Viruserkrankung der Leber durchführen müssen.

Bei der Diagnostik hat heute die Ultraschalluntersuchung die höchste Empfindlichkeit und Genauigkeit. Da die Erkrankung sehr häufig ist, sollte möglichst nicht durch eine feingewebliche Untersuchung (Leberpunktion) die Diagnose gestellt werden. Um eine Verlaufskontrolle zu ermöglichen, gibt es eine Reihe von Blutuntersuchungen, die auch zur Diagnosestellung hilfreich sind.

Weshalb ist die Diagnose wichtig? Unbehandelt führt die Erkrankung zu einem bindegewebigen Umbau der Leber bis zur Zirrhose und später zum Leberversagen, seltener zum Leberzellkrebs. Damit wird diese Erkrankung dann ein Grund für eine Lebertransplantation.

Die Behandlung ist schwierig (Umstellung der Lebensgewohnheiten, Gewichtsabnahme) und einfach zugleich, da es keiner medikamentösen Behandlung bedarf. Diese Maßnahmen führen zu einer nachweisbaren Verbesserung der Erkrankung, insbesondere zu einer Verbesserung der häufig begleitenden Zuckerstoffwechselerkrankung. Leider sind die Daten für den Einsatz von verschiedenen Vitaminen oder auch Omega 3-Fettsäuren sowie von cholesterinsenkenden Präparaten nicht so eindeutig, dass sie generell empfohlen werden können.

Ist eine Verdünnungsanämie gefährlich? (Schwangerschaftsbedingt)

Hallo. Unswa wollte ich fragen ob eine Verdünnungsanämie gefährlich ist?! z.B ob man daran sterben kann oder ob ein organ vielleicht das herz oder andere Organe versagen können, wegen dem Sauerstoffmangel.

Ich habe nämlich seit meiner Schwangerschaft (bin momentan in der 23. Ssw), eine Anämie, die wohl Schwangerschaftsbedingt ist und mache mir da sorgen :(

Hab oft Atemnot und Herzstolpern :( Macht einen verrückt

Danke

...zur Frage

Ist es gefährlich an Katzen zu lecken?

Hallo,

Ich bin 19 Jahre alt und seid einer Weile mit meiner Freundin zusammen. Als ich neulich mit ihr nach Holland gefahren bin, sagte sie mir, das es gefährlich ist an Katzen zu lecken, da sowas auch tödlich ist und man davon wohl sterben kann. Meine Freundin meinte, sie hätte das letztens im TV gesehen, habe aber darüber nichts im Internet gefunden. Hat schon einmal jemand Erfahrungen damit gemacht? Wie oft kann man eine Katze ablecken bevor es zu gefährlich wird? Gilt es auch, wenn die Katze mich beispielsweise an der Hand ableckt oder nur anders herum? Ich habe selber eine Katze und will nichts riskieren.

Danke schonmal

...zur Frage

Astralreisen - WAS soll daran gefährlich sein?!

Also ich würde auch gerne mal "astralverreisen"! ;-) Allerdings liest man im Internet desöfteren davon, dass es gefährlich sein kann und man sogar sterben kann.... Andererseits findet man nirgends etwas wie einen Bericht oder ähnliches darüber, dass wirklich schonmal jemandem etwas derart schlimmes zugestoßen ist! Was also soll am Astralreisen gefährlich sein?!

...zur Frage

Ich muss 20 kilo abnehmen wer hat Vorschläge wie ich das schaffen kann?

Ich bin 1 62 m und wiege 87 kilo mir reicht es wenn ich 65 wiege leide schon an fettleber 😢 .

Wie kann ich wirklich abnehmen? Wer hat Vorschläge?

...zur Frage

Wie gefährlich sind Panikattacken?

wie gefährlich sind sie bzw können sie werden? z.b. fürs Herz?

und was sind die körperlichen langzeitfolgen? 

ist es wirklich  möglich daran zu sterben? 

...zur Frage

Fettleber wegen Übergewicht?

Hallo an alle.

Ich bin 1 ,60 m und wiege 90,5 kg

Ich leide an fettleber möchte wirklich abnehmen was habt ihr für Vorschläge ?

Ich ernähre mich nicht gesund das mal vorab und bewege mich auch nicht viel.

Wie kann ich abnehmen am besten ohne Fitness Studio?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?