Fettige Haare. Was hilft?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Guhl habe ich mal ne Zeit genommen. Ist so mit das Beste am Markt.

Laila91 18.10.2010, 21:40

Wirklich ein sehr gutes Shampoo :)

0

Gegen schnell fettendes Haar kann mit der richtigen Beauty Pflege etwas getan werden

Marlies Möller, die Autorin von „Hairsecrets“, ist bekannt für ihr einzigartiges Haarstyling. Für Marlies Möller stehen jedoch nicht die ausgefallenen Frisuren im Vordergrund, sondern dass sich Frisur, Trägerin, Haarstruktur sowie Pflege- und Styling-Aufwand im Einklang befinden. Denn nur so lassen sich optimale Ergebnisse erzielen.

Erfahren Sie hier, was Marlies Möller zu den Problemen mit schnell fettendem Haar sagt und welche Beauty Pflege dem entgegenwirkt: Schnell fettendes Haar

Ein Problem der Talgdrüsen. Sie sind besonders fleißig und produzieren mehr Fett, als nötig ist. Auch frisch gewaschen sieht das Haar schnell wieder klebrig und kraftlos aus. Die Frisur hält nicht und wirkt unfrisch. Besonders junge Frauen leiden oft darunter. Für das Problem habe ich jedoch ein paar gute Lösungen. Allerdings genügt es nicht, nur eine Behandlung auszuprobieren – hier ist Konsequenz gefragt.

  1. Auch wenn die Meinungen in diesem Punkt auseinandergehen, bin ich für häufiges Waschen. Der Fettfilm muss komplett runter. Erstens fühlen Sie sich dann besser, das Haar fällt schöner und duftet frischer, und zum anderen gibt es keine Beweise dafür, dass es danach schneller fettet.

  2. Ich empfehle mildes Shampoo – und ein Waschen ohne Massage, um die Talgdrüsenproduktion nicht unnötig anzuregen.

  3. Ist nur die Kopfhaut fettig, die Spitzen aber trocken, wird es komplizierter. Das betrifft meistens Frauen mit längerem Haar. Die Lösung: Benutzen Sie ein möglichst mildes Shampoo und bearbeiten Sie damit nur den Ansatz gründlich. Die Spitzen werden dabei automatisch durch das shampoohaltige Wasser mit gereinigt. Auf die Spitzen geben Sie eine Kur für strapaziertes Haar oder ein Spezialprodukt zur Pflege spröder oder gespaltener Spitzen. Unter Haushaltsfolie funktionieren sie übrigens noch besser. Auch die Kopfhaut sollten Sie ab und zu gezielt mit Produkten pflegen, die eine beruhigende Wirkung auf die Talgdrüsen haben.

  4. Vermeiden Sie alles, was die Talgproduktion auf Hochtouren bringt. Also durchblutende Kopfmassagen, häufiges Bürsten und viel warmes Wasser. Auch keine Produkte mit hohem Pflegeanteil verwenden.

  5. Mein Vorschlag: Tragen Sie eine pflegeleichte Frisur, damit das Styling nach dem Waschen ruckzuck geht. Kurzes Haar mit Stufen oder Fransen ist praktisch, es wirkt optisch schon frischer und duftiger und ist schnell gewaschen und geföhnt.

  6. Gehen sie sparsam mit Stylingprodukten um, nur die Spitzen betupfen, wenn sie Halt brauchen oder in Form gelegt werden müssen, und möglichst wenig Schaum, Glanz und Haarspray nehmen. Besonders feines Haar überfrachtet man damit leicht und macht es gleich wieder strähnig.

  7. Schön bei fettigem Haar finde ich ein paar helle Strähnchen oder – noch besser – eine komplett hellere Haarfarbe. Beides wirkt optisch frischer. Das Haar ist anschließend gleich viel griffiger und kann mehr Fett aufnehmen als vorher.

  8. Einfach mal ausprobieren: Wenn längeres Haar klebrig ist und Sie schnell gut und lässig aussehen möchten, tricksen Sie mit starkem Haarspray. Kopf vornüber beugen, von unten in die Haar-Zwischenräume sprühen, alles mit den Fingern leicht auflockern, kurz warten und den Kopf dann schwungvoll zurücknehmen. Die Haare danach einfach nur zurechtzupfen. Zweite Möglichkeit: Strähne für Strähne hochnehmen, mit Haarspray besprühen und dann kurz mit kalter Föhnluft kreuz und quer durchpusten. Nicht mehr kämmen oder bürsten. Danach ist nur noch ein leichtes Fingerstyling erlaubt.

  9. Trockenshampoo ist zu Unrecht aus der Mode, ich finde es immer noch eine gute Lösung, wenn die Zeit für eine Haarwäsche fehlt. Die Produkte wurden inzwischen unglaublich verbessert, sie hinterlassen nach der Anwendung absolut keine Spuren mehr. Man sprüht den Puder ins Haar, er saugt das überschüssige Fett auf und anschließend bürstet man alles wieder aus. Danach fällt die Frisur für eine Zeit wieder lockerer und das Haar duftet auch angenehm.

  10. Um das Haar nicht mehr als nötig zu belasten, können Sie die bereits im Haar befindlichen Stylingprodukte auch mit etwas Wasser zwischendurch wieder aktivieren.

Achja und achte immer darauf das du es gründlich auswäschst denn Rückstände von Shampoo oder Spülung können auch zu schnell fettendem haar führen!

Hallo,

also wenn Du schnell fettendes Haar hast, dann fetten Deine Haare genug von alleine, da brauchste keine Spülung oder Kur.

Wie oft wäschst Du die Haare? Wenn am We mal zu hause bleibst, dann lass das Waschen einfach mal weg. Shampoo nicht zu dolle in die Kopfhaut einmassieren, weil das die Fettproduktion anregt.

Hm wie du gesagt hast Head & Shoulders ist gut so viele Sachen gibts da nicht.. würde sie dann halt jeden Tag waschen! Wie oft wäschst du sie denn?!

Laila91 12.10.2010, 17:01

Ich muss sie jetzt jeden Tag waschen, wenn ich sie nach dem Waschen offen lasse.

0
Jessy64 12.10.2010, 17:04
@Laila91

ja so würde ich es auch machen wenn nicht rufst mal beim friseur an und fragst mein gott das ist menschlich ;-)

0

weniger wachen. Begründung: Durch das waschen trocknet die Kopfhaut aus. Dadurch produziert der Körper mehr eigenes Fett und die Haare werden schneller fettig. Versuche mal 3 Wochen lang die Haare nur jeden 2ten oder 3ten Tag mit Shampoo zu waschen und sonst nur mit klarem Wasser. Denke das wird am Anfang (erste 2 Wochen) schlimmer. Danach sollte es besser werden.

Jessy64 12.10.2010, 17:04

äh das denk ich aber nicht ....

0
Laila91 12.10.2010, 17:07

Davon hab ich auch schon gehört, aber ich will ja auch noch vor die Tür gehen und nicht mit einem Fettkopf zu Hause rumsitzen :)

0

also ich benutze dieses guhl schampoo selbst auch und ich finde es richtig gut gegen fettige haare --würde es dir auf jeden fall weiterempfehlen :)

Schauma 7 Kräuter soll ganz gut sein! Einfach mal ausprobieren...Soforthilfe bei fettigem Haar soll Trockenshampoo oder alternativ Babypuder sein! Gestern erst im TV gesehen...Gruß

diati 12.10.2010, 17:01

Schauma ist nicht so gut von St. Warentest bewertet, kann Schuppen verursachen.

0
Tigercats09 12.10.2010, 17:03
@diati

Echt? Oh je...dann wäre man das Fett quasi los und bekäme dafür Schuppen? (Gar nicht gut!)

0
noschpik 12.10.2010, 17:01

Oh bloss nicht. Schauma ist ganz schlecht.

0

Probier doch mal Fructis von Garnier

Mehrfach einseifen ( mit Shampoo )

Jonnyboy2010 12.10.2010, 17:04

hat jedenfalls bei mir geholfen

0

Was möchtest Du wissen?