Fettige Haare nach ner Kur trotz Waschen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du brauchst bei Öl immer eine Gegenkomponente, die spendet dann auch Feuchtigkeit.

Mit Kokosöl habe ich leider keine Erfahrung.

Bei Olivenöl ist es Zitrone, bei Sesamöl ist es Limette. Dann lässt es sich auch wunderbar auswaschen.

Hallo!

Versuch doch mal ein anderes Shampoo und wasch die Haare noch 1-2 Mal mehr. Leider wird sich das Öl ziemlich hartnäckig in den Haaren festsetzen.

Ja, mit Kokosöl habe ich die gleichen Erfahrungen gemacht. Ich würde an deiner stelle eher eine richtige Kur verwenden und diese dann intensiv auswaschen.

was ich dir auch empfehlen kann, wenn du eher etwas natürliches willst, ist Aloe Vera!

1

Benutz mal ein anderes Shampoo, kein mildes oder so. Und bevor du shapmoo benutzt, wasch es dir erst mal so raus.

Was du falsch machst?

Hallo, du schmierst dir Öl in die Haare und wunderst dich, dass die Haare danach fettig sind?

Meine Güte, denken ist völlig aus der Mode gekommen. Es wird alles gemacht, was im Internet steht ohne mal darüber nachzudenken.

Man sollte mal eine App für´s Denken erfinden!


bist du irgendwie dumm?!Ich wasche mir das zeug doch aus den haaren.Du denkst doch nicht dass ich es mir in die haare tue und  mich dann wundere warum sie fettig sind!Außerdem was für ``Denken ist aus der Mode'' Natürlich habe ich nachgedacht bevor ich es mir reinschmiere:Denk halt mal selber nach:In den ganzen konventionellen Haarkuren die angeblich soo pflegend sind is ja auch Kokosöl drin...und halt noch ne Menge Chemie und sonstiges unnötiges zeug.Da is es doch besser pures Kokosöl zu nehmen!...Und DU sagst andere Leute würden nicht nachdenken...

0

Was möchtest Du wissen?