Fettflecke lassen sich aus der Kleidung mit einem mit Waschbenzin getränkten Lappen entfernen. Warum nimmt man nicht einfach Wasser?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weil Fett in Wasser nicht löslich ist. In Benzin hingegen schon. Das liegt daran, dass Fett ebenso wie Benzin unpolar ist. Wasser hingegen ist polar. Generell gilt die Faustformel: "Gleiches löst sich in Gleichem" Also polare Substanzen in polaren Lösungsmitteln und unpolare Substanzen in unpolaren Lösungsmitteln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

similia similibus solvuntur. 

Vom lat. : Ähnliches löst sich in Ähnlichen. 

Da Fette unpolar, Wasser aber polar ist lösen die beiden sich nicht wenn man sie zsmkippt. Hast du doch sicher schon mal gesehen- Die Fetttröpfchen in einer Suppe. 

Benzin aber z.B. ist auch unpolar, ein Fett kann sich also problemlos in einer Benzinlösung lösen. So mit kann man also das Fett aus der Kleidung lösen , also entfernen. Bei Wasser würde nichts passieren denn Fette sind Wasserabweisend (hydrophob) eben weil sie unpolar sind.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Fett nicht wasserlöslich ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?