Fette Bücher , keine Romane etc. ich suche mehr so Lektüren?:-)

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Dumba123, gerade in kleineren Bibliotheken müsstest du Einführungen in die Philosophie und in die Psychologie finden. Diese Bibliotheken richten sich ja gerade an Laien, die "Basis-Informationen" suchen. Dir einzelne Titel zu empfehlen finde ich schwierig, weil ich nicht weiß, wie alt du bist und was du schon gelesen hast. Am besten, du gehst in die Bibliothek, wo die die Bücher gleich anschauen und anlesen kannst.

Zu den speziellen Autoren: Immanuel Kant hat Bücher geschrieben, richtig. Es sind philosophische Abhandlungen, ziemlich schwierig zu lesen und als Einstieg in die Philosophie nicht so gut. Besser erst mal eine gute Einführung lesen! William Shakespeare hat Dramen und Sonette (eine bestimmte Gedichtform) geschrieben. Wenn Du Dich noch nicht viel mit ihm beschäftigt hast, empfehle ich auch hier erst mal eine solide Einführung.

Oder du testest Kant und Shakespeare einfach mal an. Im Projekt Gutenberg sind einige ihrer Texte versammelt, siehe http://gutenberg.spiegel.de/. Inm blauen Balken oben auf der Seite findest du die Autoren alphabetisch geordnet. Klick dich dann einfach durch :-)

Was ist für Dich ein "fettes" Buch???

Wenn Du Philosophien suchst: Ich hab nen Band Aphorismen und einen Philosophische Gedichte anzubieten: http://dichterseele.beepworld.de Auch meine Kabaretts sind philosophisch und ein Teil meiner Märchen ebenso.

Jede kleine Bibliothek kann jeden gemeldeten Titel in der Zentralbibliothek bestellen. Aber leihen kannst Du ein Buch höchstens für 4 Wochen - und Philosophie braucht längere Zeiträume zum geistigen Verdauen. Kauf Dir ein paar Bücher, die hast Du für Dein ganzes Leben. In sowas kann man immer wieder reingucken und nachdenken...

Für elektronischen Schnickschnackk gebt ihr jungen Leute hunderte von Euros aus - für Bücher hat ihr keine Handvoll Euros übrig? Die Iphones sind in 3 Jahren im Eimer, das Buch hast Du noch nach 30 Jahren...

Ich weiß nicht ob das deinen Erwartungen entspricht, aber wie wäre es mit der "Welle"? Dabei geht es ja auch darum wie Menschen durch bestimmt Dinge (hier die Welle) verändert, bzw. beeinflusst werden können. Es wird in dem Buch zwar nicht direkt über das Verhalten der Menschen "diskutiert", aber man kann es trotzdem sehr gut erkennen....
Ich kann mir allerdings auch gut vorstellen dass du die Lektüre schon kennst.
Naja, auf jeden Fall viel Glück bei deiner Suche! :)
Lg Suketo

Astarte007 25.03.2012, 19:43

Das ist auch ein Roman!

0
Suketo 25.03.2012, 20:42
@Astarte007

Ja, tut mir leid kann sein..aber das Buch ist auf jeden Fall nicht sehr dick...

0

Schreibe diese Frage einmal ganz genau so auf einen großen Zettel, lerne sie auswendig und trage das so in einem Buchladen vor. Wenn du den Text vergessen hast, kannst du ihn ja auf deinem Zettel noch ablesen. Am besten, du sorgst dafür, daß möglichst mehrere Verkäufer dir gleichzeitig zuhören, denn dann bekommst du auch die meisten Antworten.

Philosophie ... es soll da Bücher von Kant geben

Sein bedeutendstes Werk ist "Kritik der reinen Vernunft". Weitere Bücher von ihm kannst du leicht selber suchen. Da Kant aber sehr schwierig ist, empfehle ich erstmal:

  • Ralf Ludwig, Kant für Anfänger. Die Kritik der reinen Vernunft. Wie der Titel schon sagt. Als erste Einführung gut geeignet.
  • Otfried Höffe, Immanuel Kant. Umfangreicher und auch etwas schwieriger als das Buch von R.Ludwig. Hier wird auch Kants Biographie kurz dargestellt, und es geht auch um andere Schriften von ihm. Die Kritik der reinen Vernunft nimmt aber den größten Raum ein.
  • Otfried Höffe, Kants Kritik der reinen Vernunft. Die Grundlegung der modernen Philosophie. Nochmal etwas schwieriger. Worum es geht, sagt ja der Titel.

In den beiden Büchern von Otfried Höffe werden auch Einwände gegen Kant diskutiert, und das Verhältnis seiner Philosophie zur modernen Physik und zur modernen Mathematik dargestellt, was in dem Buch von R.Ludwig gar nicht vorkommt.

  • Christine Zunke, Kritik der Hirnforschung. Neurophysiologie und Willensfreiheit. Worum es geht, sagt schon der Titel. Nicht ganz leicht zu lesen, da es die Doktorarbeit der Autorin ist. Die Autorin stütz sich zwar nicht nur, aber doch sehr stark auf Kant. Das wäre jetzt sozusagen "angewandte Philosophie".

Psychologie studiert, wie ist unsere Psyche aufgebaut etc.

  • Sigmund Freud: Zur Psychopathologie des Alltagslebens: Über Vergessen, Versprechen, Vergreifen, Aberglaube und Irrtum. Trotz des wissenschaflichen Titels ein allgemeinverständliches Buch und von Freud auch als solches geschrieben, sehr viele Beispiele, wenig Theorie.
  • Sigmund Freud: Über Träume und Traumdeutungen. Enthält einige Aufsätze von Freud, gut geeignet als Einführung in seine Traumtheorie

Du suchst genau ihn: Friedrich Nietzsche!!

Ein genialer Philosoph, der tolle Bücher geschrieben hat, die schön und spannend zu lesen sind (durchaus keine Romane!! Finger weg höchstens von Also sprach Zarathustra...) und nebenbei noch einiges von der Psychoanalyse vorweggenommen hat und sich selbst wiederholt als »Psycholog« bezeichnete.

Fang am besten mit der Fröhlichen Wissenschaft an. Hervorragendes Buch!

Was möchtest Du wissen?