Fettarmes Salat-Dressing?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du sonst auf Fett verzichtest, sollte es gerade beim Gemüse zwingender Bestandteil sein!

Nur Zitronensaft bringt's auch nicht. Ein gutes Öl, gemischt mit einem guten Essig, dazu Salz, Pfeffer und passende Kräuter. Das ist ein gutes Dressing.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ersiees23
03.10.2015, 22:40

Wenn ich manchmal sehe wie "Essig-Öl" gemacht wird... tonnen an Zucker hinein, dann nochmal Tütchen auf und rinn mit dem Rotz... da verdreht sich einem der Magen... dabei ist ein einfaches Dressing ganz simpel... gerade "Essig-Öl".

1

Das einfachste Dressing besteht aus 3 Teilen Öl und einem Teil Essig welches mit Salz/Pfeffer/Zucker abgeschmeckt wird zusätzlich kann man mit Senf eine emulsion herstellen da muss aber erst Senf und Essig verrührt werden und das Öl wird dann langsam unter rühren dazu gegeben. Dann wird die Essig/Öl Mischung gebunden. Der Essig und die Ölsorte können variieren. Man kann auch statt Essig Limetten oder Zitronensaft nehmen. Zu dem grunddressing können wahlweise Zwiebeln Chili Paprika Tomaten Kräuter Knoblauch Himbeeren Erdbeeren etc gegeben werden diese können als Stücke oder auch mit püriert werden. Man kann ebenfalls einfache Dressings aus Joghurt herstellen hier den Joghurt etwas mit Milch verdünnen und mit Zitronensaft oder Essig säuern ebenfalls mit Zucker Salz und Pfeffer abschmecken. Das selbe funktioniert auch mit schmand. Es gibt noch einiges mehr an einfachen Dressings aber das reicht ja erstmal für den Anfang

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was bringt dir ein fettarmes Dressing? Wenn du Salat isst (richtigen Salat, nicht diese Industriepampe), dann brauchst du dabei Fett da viele der Vitamine und sonstigen Nährstoffe fettlöslich sind.

Hier ist bspw. Vitamin A ein Vertreter. Ohne Fett kann es nicht gelöst werden bspw. vom Körper bei der Verdauung erstellt werden. Ein gutes Essig-Öl (OHNE ZUCKER UND SONSTIGEN FERTIGSCHEISS) Dressing ist meines Erachtens nach die immer noch beste Wahl zum Salat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein sehr fettarmes Dressing ist ein Löffel voll Gemüsebrühe in einer Tasse Wasser auflösen und mit Essig, Salz und Pfeffer und Kräutern abschmecken. Aber damit isst du nicht gesund wie die anderen schon schrieben, sondern füllst nur den Magen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann nicht verstehen, warum so viele Leute Zucker in ein dressing geben. Die im Supermarket gekauften dressings haben viel Zucker, damit sie laenger halten, aber keinen anderen Zweck.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Sina19,

kaufe Dir bloß kein fertiges Dressing. Da ist viel Fett und vor allem Zucker drin.

Mache Dir doch aus fettarmen Joghurt, Zitrone und Gewürzen ein Dressing.

Viele Grüße Manu


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?