Fettabsaugen wie viel und wo an einem Tag?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kenne einen Freund der ist auch ziemlich kräftig und der würde sich gerne umbringen. Ich würde dir empfehlen dir das Ziel zu setzen abzunehmen und mit diesem Ansporn das Fitness Studio zu besuchen. Personal Trainer und Nahrungsberater können dir da sehr gut weiterhelfen. Spreche zwar nicht aus Erfahrung aber kenne trotzdem einige Leute die da mit Erfolg durchgegangen sind.

Leicht gesagt aber das ist wahrscheinlich der einzige Weg gegen dein Gewicht anzukämpfen. Fett absaugen kostet und macht dich wömiglich auch nur temporär glücklich, weil du danach sonst ja nichts ändern würdest. Wünsche dir viel Glück

Sport ist hier das Zauberwort. Ohne dich jetzt persönlich anzugreifen, aber wenn du wirklich abnehmen willst, dann tu auch was dafür. Dein Körper und dein Selbstbewusstsein wird es dir danken. Eine Fettabsaugung ist zwar eine alternative, aber was machst du mit der überschüssigen Haut?

Da trainiert es sich besser weg. Und du hast am Ende ein tolles Ergebnis! 

Überleg dir das nochmal genau. Du brauchst halt Zeit und Geduld... Ich persönlich finde diesen Weg besser als eine Absaugung. Und man kann es schaffen.

Viel Erfolg und Kopf hoch!

Negative Punkte : Das Fett kehrt wahrscheinlich zurück ( siehe Studie Colorado Universität)  , Fettabsaugung ist nicht zur Reduktion von Übergewicht geeignet , Erhöhung des Risikos von Krankheiten ( Diabetes , Herzkrankheiten etc. ), Hohe Kosten


Wir müssen energisch darauf hinweisen, dass die Fettabsaugung kein Verfahren zur Gewichtreduzierung darstellt. ( Zitat Hernandez ) .

Positiv : Du brauchst nichts machen und bist für 1 jahr schlank .

Dann stell die Ernährung gleich um und mach Sport . Denn da kommst du auch nach einer Fettabsaugung nicht drum herum . Ist gesünder , also motivier dich , wenn du so unzufrieden bist .







Ich kann dir nur sehr abraten !!! Eine Fettabsaugung ist eine richtige Operation ! Du wirst in einen Operationssaal geschoben, wirst an geraete angeschlossen, Vollnarkose, der Kreislauf geht runter und es ist riskant ! 

Lass es bitte sein !   

Zaehle besser Kalorien. Ich selbst habe das erfolgreich gemacht ! 

Am besten fragst du das alles den Arzt bei dem Beratungstermin. Du kannst davon ausgehen das ein Großteil der Medizinischen dinge im Netz nicht richtig sind. Da solltest du dich lieber na die Klinik wenden :)

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen

Und dann hast du die 110 kg in ein paar Monaten wieder drauf, um eine Ernährungsumstellung wirst du nicht herum kommen und mache viel Sport.
Gleichzeitig sparst du eine Menge Geld.

Was möchtest Du wissen?