Fett-weg-Spritze! Wer hat schon Erfahrungen?

3 Antworten

Hallo Andrea, ich habe Erfahrungen gemacht, wenn gleich auch leider die schlimmsten, die man sich vorstellen kann. Als ich bei einer Hautärztin einige Warzen entfernen lassen wollte, habe ich in ihren Prospekten von der Methode erfahren und da ich gerade mit Sport und einer Ernährungsumstellung angefangen hatte, wollte ich diese Methode ausprobieren um gezielt an den berühmten "Reiterhosen" kleine Veränderungen vornehmen zu lassen, die man auch durch Abnehmen leider nicht in den Griff bekommt.

Das Spritzen selbst dauerte wirklich nur ca 20 Minuten und wurde in einem Raum durchgeführt, der sonst für kleinere Operationen genutzt wurde. Also alles dort war steril und es wurde auch so weit ich das beurteilen kann sauber gearbeitet.

Die Hitze und die entstandenen Schmerzen waren erträglich. Einen Tag nach dem Termin bekam ich das erste Mal Schüttelfrost. Da ich noch etwas Sport getrieben hatte, sagte man mir, dass der Schüttelfrost sicher von einer Überanstrengung kommen würde. Ich sollte mich ab sofort ausruhen. Das tat ich dann auch. Ich hatte zwar immer mehr Schmerzen, aber da die Ärztin gesagt hatte es wäre ein Gefühl, als ob man verprügelt worden sei, dachte ich da muss ich durch. Als nach einer Woche das Gewebe blauschwarz unterlaufen war und ich immer wieder Fieber und Schüttelfrost hatte, habe ich die Ärztin dann angerufen und um einen Termin gebeten. Als sie mich sah, wurde ich sofort in das örtliche Krankenhaus als Notfall eingewiesen. Laut Aussage der behandelnden Ärzte haben sich bei mir an allen Stellen an denen gespritzt wurde Abszesse gebildet. Ich hatte das ganz große Glück, dass die Stationsärztin meine Beine nicht zerstückeln wollte,indem sie alle Hühnerei großen Beulen aufgeschnitten hätte. Sie sagte sie wollte es erst einmal mit Antibiotika und Kühlen versuchen...operieren könnte man auch noch am darauf folgenden Tag.

Um es kurz zu machen, ich habe dann rund um die Uhr gekühlt und bekam unzählige Infusionen. Nach meiner Entlassung mußte ich mich täglich bei meinem Hausarzt vorstellen, der mir weitere hohe Dosen an Antibiotika verabreichte. Nach ca drei Wochen habe ich nun das Antibiotika abgesetzt. Ich habe immer noch kleinere und größere Verhärtungen im Gewebe, die sich aber noch zurück bilden können, so die Hoffnung meines Arztes... auch wenn er mir dafür keine Garantie geben kann.

Liebe Grüße von ( auch einer ) Andrea

kann die kritick nicht nachvollziehen. meine freundin hat sich kleinere problemzonen mit fettwegspritze bei ddr. karl-georg heinrich in wien "wegspritzen" lassen und das ergebnis sieht super aus. natürlich wird man mit der fettwegspritze keinen schwimmreifen los! ciao, fifi

Spritze gegen Schmerzen nicht vertragen

Hallo, vor fast einer Woche habe ich eine Spritze gegen meine Bauchschmerzen bekommen. Die Spritze hat sehr sehr wehgetan, um ein dreifaches von einer Impfung, aber auszuhalten! Dennoch bin ich danach aufgestanden, es hat noch sehr gebrannt mir ist schlecht geworden und ich bin noch in der Praxis umgekippt.

Der Arzt meinte das kann schon mal passieren als es mir nach ca. einer halben Stunde wieder gut ging. nun ist mir beim sitzen aufgefallen wenn ich mich nach vorne Beuge dass es noch etwas zieht und wenn ich drauf drücke tut es extrem weh. ich mache mir sehr sorgen und werde morgen sofort zum arzt gehen! ich würde nur davor gerne wissen was ihr davon hält und ob das schlimm ist.

Dankeschön

...zur Frage

Fett weg spritze oder fett absaugen?

Was ist besser und wirkungsvoller?

...zur Frage

wie sicher ist die die 3-Monatsspritze? Schwanger trotz 3-Monats-Spritze?

Hallo, hab mir vor ca 1 Monat die 3-Monats-Spritze von meinem Arzt geben lassen. nun habe ich aus meinem bekanntenkreis gehört, dass die garnicht so sicher und wirkungsvoll sein soll. eine meiner Bekannten ist sogar trotz 3-monatsspritze schwanger geworden. und hat es erst gemerkt, wo der bauch angefangen hat zu wachsen...

was haltet ihr von der 3-Monats-Spritze? welche erfahrungen habt ihr damit?

...zur Frage

Mit Spritze Fett "rausziehen"?

Guten Tag,

Fett befindet sich ja logischerweise nicht weit unter der Haut. Wäre es da nicht möglich sich mit einer Spritze das Fett rausziehen? Genauso wie man das beim Blutabnehmen macht. Ist ja im Prinzip nichts anderes, oder?

...zur Frage

Habe ich eine Chance meinen arzt zu verklagen?

Folgende Situation: Ich habe mir letztes Jahr August mit einer fett weg spritze bei einem erfahrenen arzt mein Wangen fett reduzieren lassen. Es traten aber Komplikationen auf und meine Wange ist dadurch dauerhaft geschwollen (ärztlich diagnostiziert). Hätte ich eine realistische Chance diesen arzt zu verklagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?