Fett ungesund für Kopfhaut`? (WICHTIG)

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also fühlbare fettige Haare haben zwei Ursachen: Zum einen das natürliche Fett, also der Talg deiner Kopfhaut. Der ist nicht schädlich, aber wenn der sich ansammelt, dann sehen sie Haare halt nicht so gepflegt sondern ungewaschen aus. Dann gibt es noch das fettige Gefühl, das man bekommt, wenn die Haare mit Silikon verklebt sind. Das ist nicht gut.

Allgemein kann man nicht sagen, ob Fett gut oder schlecht ist, denn es kommt auf das richtige Verhältnis an. Wenn man stark fettige Haare hat, neigt man eher zu Schuppen. Wenn man zu wenig hat, wird die Kopfhaut trocken und fängt an zu jucken.

Ich wasche meine Haare jeden Tag mit Shampoo und ich habe große Probleme mit trockener, empfindlicher Kopfhaut. Deswegen benutze ich ein Shampoo, welches keine Silikone und Sulfate hat. Sulfate trocknen die Haut zu stark aus und Silikone und Parabene hinterlassen auf dem frischgewaschenen Haar ein fettiges Gefühl. Du musst dir nicht jeden Tag die Haare waschen, aber wenn du es möchtest, solltest du ein geeignetes Shampoo suchen, das du gut verträgst.

Du musst das richtige Maß für dich finden. Deine Kopfhaut hilft dir dabei ;)

Was möchtest Du wissen?