Fett macht dick warum machen Proteine nicht automatisch muskulös?

7 Antworten

Hallo! Die Aufnahmefähigkeit des Körpers für Fett ist unbegrenzt - schon da liegt ein Unterschied.  Proteine (verkettete Aminosäuren) sind komplexe, aus Aminosäuren aufgebaute biologische Moleküle - für den Körper  - die Muskeln - zwingend notwendig. Aber : Der Körper baut nie freiwillig Muskeln auf, fehlt die Notwendigkeit, so sind sie für ihn nur eine unnötige Belastung. Der Körper muss also durch Arbeit oder Sport zum Muskelaufbau gezwungen werden. Übrigens ist natürlich auch für die normale Ausstattung an Muskeln schon das in der normalen Nahrung vorhandene Protein nötig. 

Erst über Training bekommt der Muskel den Befehl sich zu vergrößern und greift dabei Protein ab.  Ein sehr komplizierter und komplexer Vorgang wird dann in Gang gesetzt.Durch Verbrennung von Nährstoffen gewonnene Energie wird im ersten Schritt in einem besonderen Molekül, dem so genannten Adenosintriphosphat (ATP), gespeichert. Das ATP geht dann von den Zellkraftwerken zu den Myofibrillen, den kleinsten Einheiten des Muskels also, in denen die Bewegung erzeugt wird. Dort gibt das ATP die gespeicherte Energie in dem Moment ab, in dem sich der Muskel zusammenzieht: Krafttraining erhöht die Zahl der Myofibrillen und damit Dicke und Kraft der Muskeln. Auch die Mitochondrien ( Zellkraftwerke) lassen sich durch Training vermehren und verbessern auf diese Weise die Energieversorgung.  Und ohne Proteine läuft das nicht. Aber sie werden halt nur bei Bedarf - signalisiert durch Training oder Arbeit - abgegriffen. 

Alles Gute. 

Fett macht um Gottes Willen nicht gleich fett! Das ist in der Form vollkommen falsch. Fett ist ein wichtiger Bestandteil der Ernährung, wenn man eine Abnahme erzielen will. Kohlenhydrate bremsen die Fettverbrennung, weil sie für die Ausschüttung von Insulin verantwortlich sind. Fett hingegen löst diese Ausschüttung nicht aus. Eine Kohlenhydratarme Ernährung führt dazu, dass der Körper aus dem Nahrungsfett und dem körpereigenen Fett Ketonkörper bastelt und diese zur Energiegewinnung nutzt. Dann nimmt man ab und verliert Gewicht.

In Kombination mit Kohlenhydraten macht Fett allerdings dick.

Fett macht nicht Dick. Ein Kalorienüberschuss macht Dick. Den kannst Du auch mit Eiweiß und Kohlenhydraten haben.

Zu Muskeln: Die funktionieren wie jede andere Evolution auch. Vom Essen kriegt man keine Muskeln sondern nur durch Krafttraining.

Was möchtest Du wissen?