Fetish, Domina, Femdom?

6 Antworten

Die Frage ist schwer zu beantworten. Es hängt auch davon ab wo du wohnst bzw aus welcher Region du kommst. Kann auch nicht schaden zu sagen, was genau du suchst. Einen reinen Austausch , also eine Art Forum oder doch echte und reale Treffen? FetischLust.com zum Beispiel ist ein reines Datingportal und Fetisch.de / JoyClub.de haben auch eine relativ aktive Community wo du dich austauschen kannst. Auf einer der drei Portalen solltest du aber am Ende des Tages fündig werden. Abraten würde ich von den meisten anderen Portalen. Habe teilweise in meinen Anfangszeiten grottenschlechte Erfahrungen gemacht.

Wenn du 27 bist probier auch mal den Joyclub aus. In der Sklavenzentrale sind leider fast nur tote Profile, so wie meistens jetzt auch. :-)

Ja, gibt es. Du kannst sie selbst ergooglen.

Das Hab ich doch schon 1000 mal gemacht! Man findet nichts anständiges.

0
@green10

Ich selber arbeite für die Szene und es ist schwierig da Kontakt zu was seriösem zu bekommen. Bildchen und Filmchen gibt es natürlich zu Hauf. Was mir noch einfallen würde wäre Second Life. eine 3D Welt wo es aber Gruppen gibt die sich auch privat kennen lernen und auch deutschsprachig sind. Googel einfach einmal nach Second Life. Es dauert allerdings ein bisschen um sich in die Materie einzuarbeiten.

0
@KingLouis1

Danke aber ich will wirklich nicht in eine fantersy welt abtauchen.

0

Fetisch abgewöhnen?

Ich (m/17) habe folgendes Problem: Es fing bereits an als ich klein war (um die sechs bis neun Jahre alt) und noch fast nichts über sex wusste. Ich stellte mir (meist Nachts im Bett) immer Szenarien vor in denen jemand oder ich selbst gefesselt oder verschieden verkleidet (als Frau o.ä.) war. Solche Dinge waren extrem aufregend und ich sah es immer als "Erfolg" wenn ich nach diesen Vorstellungen eine Art Erektion bekam. Zudem konnte ich bei Szenen, beispielsweise in Filmen, bei denen jemand gefesselt wurde, nie wegschalten.

Vor allem Szenen oder Dinge, bei denen männliche Personen von weiblichen Personen gefesselt wurden fande ich sehr aufregend und musste mehr darüber erfahren.

Mit ca. 12 begann ich langsam Pornos anzuschauen und damit auch BDSM/Bondage Videos. Seit diesem Zeitpunkt habe ich immer mehr gesehen und vor allem FEMDOM Videos regen mich momentan sehr an.

Meim Problem ist jetzt, dass das mein jetziges Leben etwas beeinflusst. Ich denke beispielsweise oft an solche Bondageszenen und manchmal habe ich ein anderes Bild von Frauen (Beispielsweise dass Frauen abgeneigt von Männern sind und sich heimlich wünschen, ein Matriarchat aufzubauen) und oft denke ich nur daran, wenn ich sie sehe. Zudem masturbiere ich oft (jeden Tag), wenn ich solche Gedanken habe. Diese Art von Pornographie ist wie eine Sucht für mich.

Was kann ich nun dagegen tun? Dieser "Fetisch" ist schon seit ich klein bin in mir verankert.

PS: Entschuldigung für diesen langen Text, aber ich denke, dies ist für das Verständnis wichtig.

...zur Frage

Sex mit devotem Mann, läuft das immer auf Sklavenspiele hinaus? Submissiv?

Ich habe online einen 16 Jahre jüngeren Mann kennen gelernt, der sexuell devot ist. D.h. er mag nach eigenen Angaben es die Frau zu verwöhnen, sich selbst zurück zu stellen, selbst von der Frau anal verwöhnt zu werden. Ua mit Plug, Strapon etc. Er liebt Rollenspiele, in denen er das Hausmädchen ist und von mir in Damenwäsche gesteckt wird. Leichte Strafen bei Fehlverhalten. Er steht aber nicht auf starke Schmerzen. Das alles haben wir bisher virtuell durchgespielt und viel über unsere Wünsche und Vorlieben gesprochen, die wir bald auch real erleben möchen.

Ich habe versucht, mich für ihn in dieses Thema herein zu finden und einige Bücher zu lesen, um mich auf ihn einzustellen. Für ihn steht meine Befriedigung an erster Stelle.

Doch egal welches Buch ich lese, es läuft immer darauf hinaus, dass die Frau als Domina den Mann zu ihrem Sklaven erzieht. Ihn z.B. irgendwelche Haltungen und Positionen trainieren lässt etc. Dort steht dann zwar etwas von Belohnung, es wird aber nicht klar, ob der Sklave richtigen Sex mit der dominanten Frau hat oder lediglich ihr zu dienen hat.

Es wäre schön, wenn ich ein paar Antworten von devoten Männern bekommen könnte, auf was ihr so steht? Ist das Einstudieren von Positionen ein Muss je weiter die Beziehung fortschreitet, oder reicht auch aus, wenn die Frau extrem fordernd ist, ihn fesselt, oben ist, ihn mit Strapon nimmt etc?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?