Festplattenspeicher Fluid partitionieren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du neu partitionierst muss Du zwangsläufig auch formatieren, sonst ist die Partition nicht zu benutzen.

Aber ich benutze zum Partitionieren immer Easeus Partition Manager. Der ist kostenlos, flexibel und man kann so ziemlich alles live ändern außer der System-Partition (und sonstige derzeit benutzte) natürlich.

Allerdings brauchst Du keine 500 GB für ein Windows-System. Selbst Win10 wird kaum mehr als 64 GB benötigen. Mit ein wenig Sicherheits-Marge würde ich das System dann auf max. 100 GB anlegen und dann hast Du massig Platz, wenn Du da auch konsequent eigene Dateien raus lässt. 

Aber Du solltest beim Partitionieren schon wissen, was Du da machst.

Wo hast du Windoof denn drauf? Denke schon, dass du von der SSD bootest, oder? Also ich hatte noch nie Probleme damit, die Partitionen, auf welchem das Betriebssystem nicht lauft, zu vergrößern oder zu verkleinern. Oder habe ich die Frage falsch verstanden?

Jop Windoof ist auf der SSD (Alles andere wäre ja dumm)

Wenn ich eine Festplatte in der grösse ändern will, will Windoof immer formatieren....

0
@NebenwirkungTod

Im Utility "Datenträgerverwaltung" kann ich bei meinen Partitionen "Volume verkleinern" und "Volume erweitern" auswählen. Weis auch nicht, was da bei dir los ist, xD.

0

Was möchtest Du wissen?