Festplattenspeicher beim neuen PC

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wir sehen zwar nicht, welche Festplatten das exakt sind, die du zur Wahl hast - nur aufgrund der Kapazität alleine kann man noch nicht sagen, welche schneller ist. Aber wenn schon, dann ist es normalerweise so, dass das System eher schneller wird, wenn die Platte grösser ist. Denk dran, dass eine Platte, die zu 80% belegt ist im Schnitt 3.5 Mal langsamer ist, als wenn sie nur zu 20% belegt ist -> alleine das spricht schon für die 1 TB Platte! Und bei nur 15,- Aufpreis musst du eigentlich gar nicht mehr weiter denken -> ich würde unbedingt die 1 TB Platte nehmen :-)

Nein, es gibt keine Leistungsminderung wenn Du gleich die größere Festplatte nimmst. Für nur 15 Euro mehr ist die 1 TB Festplatte auf jeden Fall eine gute Investition. Vor allem, da 1 TB auch nicht mehr sonderlich viel ist.

Eine SSD später einzubauen ist auf jeden Fall sinnvoll. Dort sollte dann aber auch das Betriebssystem installiert sein, so dass Du den Vorteil der schnelleren SSD auch nutzen kannst.

Gut, dann lass ich mir die größere einbauen.

Wegen der SSD war mir bewusst. Momentan habe ich auch eine im Laptop und es ist toll. Leider ist der Laptop trotzdem nicht für das geeignet, was ich eigentlich vorhabe. ;)

Vielen Dank für deine Antwort.

0

Je nach dem ob du 1TB nötig hast oder nicht kannst du aussuchen was du dir einbauen willst zwichen 500GB und 1TB der gleichen Modelle gibt es kein Leistungsunterschied. Du würdest wahrscheinlicher ein Leistungsverlust merken wenn du dein 1Tb voll hast aber dazu kann ich dir nur sagen schaff dir für Bilder Videos Musik etc. eine Externe Festplatte an. Bei SSD brauchst du soweit nichts zu beachten außer dass du die AHCI unter win7 aktivieren musst, sonst verliert die SSD sehr viel an Leistung (sie ist 100 mal schneller als normale Festplatten), auto-defragmentierung sollte ausgeschaltet bleiben und die SSD sollte genügend speicher haben 30%-50% oder so sonst verliert sie wieder an Leistung.

Vielen Dank. Sehr wertvolle Informationen, die ich berücksichtigen werde.^^

0

Grundsätzlich eine gute Antwort - bis auf die hoffnungslose Übertreibung von wegen "100 mal schneller...:" -> eine herkömmliche Festplatte hat heute so was um die 80...90 MBit/s Datendurchsatz, wenn sie gut ist, dann bis 120...140, die schnellsten Modelle auch schon 160 MBit/s. Eine billige SSD hat einen Durchsatz von um die 250 MBit/s und die neuesten schnellen Generationen von 500...550 MBit/s. Das heisst, das ist vielleicht ein Faktor 5, aber längst keine 10x und schon gar keine 100x :-))

1
@suessf

Damit war nicht die Lesegeschwindigkeit gemeint, sondern die Geschwindigkeit auf Dateien zuzugreifen. Je nach SSD ist die 70-100 mal schneller als normale Festplatten.

0

Was möchtest Du wissen?