Festplattenlebensdauer

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man hat hierzu immer den MTBF-Wert (=meantime between failure) angegeben. Davon kommt man aber wieder ab. Western Digital gibt nur noch bei SSD-Platten MTBF Angaben, aber nicht mehr bei herkömmlichen Platten. Auf der WD Homepage steht:

We no longer measure the reliability of our hard drives using Mean Time Between Failure (MTBF). Our current drive reliability is measured using Component Design Life (CDL) and Annualized Failure Rate (AFR). The Component Design Life of the drive is 5 years and the Annualized Failure Rate is less than 0.8%.

Hallo ff8f7,

  • diese Frage kann man nicht pauschal beantworten da es sehr stark von der Art der Nutzung abhängt.
  • Entscheidend ist nicht nur die Laufzeit sondern auch wie oft die Platte eingeschaltet wird, resp. wie oft sie hochfahren muss oder ob sie läuft.
  • Auch ob es eine mit 5.400, 7.200 oder 10.000 Umdrehungen ist wirkt sich auf die Lebensdauer aus.
  • Auch das verwendete Dateisystem spielt dabei eine Rolle, so ist eine HDD mit extX oder btfs weit weniger beansprucht als eine die mit ntfs oder fat Dateisystem beschrieben wird, weil letztere fragmentieren.

Meine 250er Samsung ist inzwischen auch schon etwa drei Jahre lang im 24/7 Einsatz und läuft nach wie vor ohne Beschwerden.

lieben Gruß aus Zuhaus

Gewöhnlich 5 Jahre! Festplatten sind normalerweise immer für 5 Jahre spezifiziert. Dafür gabs ja früher deshalb auch die 5-Jahres-Garantie! Heute gibts das nicht mehr. Heute gibts nur noch 2 Jahre und wenn man Glück hat, 3 Jahre für normale Festplatten. Erst wenn man sie boxed, und damit nochmal einige Euro teurer kauft, kann man noch 5 Jahre Garantie bekommen. Ist aber sehr selten geworden. Viele Boxed-Platten haben heute nur noch 3 Jahre Garantie.

Also wie gesagt. Kannst froh sein, wenn die 2 TB Platte 5 Jahre hält.

so lang, dass du dir keine gedanken drüber machen musst.

sagen alle bis sie feststellen, dass soeben die platte mit allen wichtigen daten gestorben ist

0

habe noch nie gehört, das eine FP den Geist aus" altersschwäche" aufgegeben hat. Es läßt sich auch garnicht sagen,denn es kommt auch auf die Nutzungsdauer an. Meine Serverplatte läuft bereits seit 7 Jahren rund um die Uhr ohne Probleme oder Ausfall

Eine Serverplatte wird auch anders gebaut! Da hat man bessere Toleranzen als bei den Billigbauteilen (Motor, Spindel usw) der Consumer-Festplatten! Ich hab schon annähernd 10 Festplatten sterben sehen. Die letzte vor ein paar Tagen. Nachdem ich schon fast befürchtete, meine 6 Jahre alte Seagate 160er (superzuverlässig) würde eingehen, sie hat die Kurve dann aber doch nochmal gekriegt - ist urplötzlich meine 200er WD kaputtgegangen, wird nicht mehr erkannt von heut auf morgen. 2 TB Platten halten generell nicht mehr so lange. Man kann froh sein, wenn sie 5 Jahre halten.

Unterschiede Serversegment (Enterprise) vs Consumerplatte - Serversegment/Enterprise - ca. 1 - 1,5 Mio Stunden Lebensdauer bis MTBF, die normalen Consumerplatten bekommen schon nach ca. 500.000 bis 750.000 Stunden ihren ersten Fehler (MTBF). Und das sind nur gewisse Richtwerte, keine Werte, die erreicht werden! Ich hab noch keine Festplatte gesehen mit 200 GB die älter als 10 Jahre geworden ist. Wie gesagt, man kann echt froh sein, wenn heutige 1/2/3 TB Festplatten älter als 2-3 Jahre werden. Da hat man dann Glück gehabt.

0
@SmartSirius

was heisst hier schon? 500.000 Std sind 20833 Tage =868 Jahre,das sollte reichen. Ich habe auch keine spezielle Serverplatte ,sondern eine ganz normale HD vo Verbatim eingesetzt Keine meiner Festplatten (11 Stück) ist bisher "gestorben"Wenn deine nur 5 Jahre halten machst du etwas falsch

0
@Apalou

500.000 Std sind 20833 Tage =868 Jahre...... wenn Du es so rechnest werden deine Platten noch lange laufen. Richtig ist 20833 Tage sind 57 Jahre. Auch noch genug.

0
@SmartSirius

der nachteil bei kleiner werdenden toleranzen, das höchste was ich bisher bei einer consumerplatte tatte waren 67000 stunden dauerbetrieb dann war der spundelmotor defekt, das war aber eine alte wd caviar mit 6gb wenn mich nicht alles täuscht. Anzunehmen festplatten hätten eine lange lebensdauer oder wären serh ausfallsicher ist definitiv ein trugschluss, privat hatte ich schon über 10 defekte, bei kunden tausche ich wöchentlich etwa 50 hdds allerdings durchweg spezielle serverplatten die mit den in normalen pcs verwendeten nicht vergleichbar sind

0

Was möchtest Du wissen?