Festplattendefekt macbookpro beheben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Logisch wird da erstmal das Betriebssystem fehlen. Macht aber nix.

Wenn das MBP einigermassen aktuell ist (etwa ab Ende 2011):

Platte tauschen, Starten, dabei die Tasten [alt] + [cmd] + [R] drücken und halten, bis sich auf dem Display was tut.

Anschliessend wird über's Internet das ursprüngliche Betriebsystem geladen und installiert, das damals bei Auslieferung auf dem MBP war. 

Ist es älter, wurde es mit einer System DVD geliefert. Einlegen, Starten, Taste [C] drücken und halten. OS X von der DVD Installieren.

Anschliessend wird über's Internet das ursprüngliche Betriebsystem geladen und installiert, das damals bei Auslieferung auf dem MBP war.

Blödsinn!

Auf einer nagelneuen Festplatte befindet sich keine Recovery-Partition, die ein Betriebssystem laden könnte!

0
@wolfgang1956

Blödsinn ist es nur, richtige Antworten als Blödsinn zu bezeichnen.

In diesem Sinne, denn hier passt es ja: Blödsinn!

Wolfgang, mach dich schlau. Es wird Zeit. Wenn die Energie dazu nicht reicht, schreib einfach weiter Antworten, die Stunden vorher schon andere geschrieben haben. So geht der Tag auch rum.

Aber nerv mich nicht.

0

du hast einfach einen kleinen schritt vergessen: Vorher backup machen oder Mac OS herunterrladen. Das Betriebssstem kannst du ganz einfach im App store ziehen und damit einen Bootfähigen USB Stick erstellen. Damit könntest du dann einfach eine neue Festplatte einbauen und vom USB Stick installieren. Kennst du noch jemanden der Mac hat und dir den Stick erstellen kann?

Meine Eltern besitzen auch noch nen mac. Das betriebssystem müsste das selbe wie beim macbook sein oder? 

0
@MinziMaus

na dann sollte das doch klappen. Lade dir im Appstore einfach die aktuelle Version herunter. Erstelle damit einen Bootfähigen USB Stick (Anleitungen dazu gibt es zu genüge im Internet). Neue Festplatte einbauen (ich emfpehle dir eine SSD, falls noch keine drin war) und dann einfach über USB Stick installieren. Sollte problemlos klappen.

1
@MinziMaus

und am besten gleich noch eine externe platte dazu für Time Machine :)

1

Wenn du nur das letzte Backup nicht hast, ist das nicht weiter schlimm, die TimeMachine macht stündlich Backups.
Du kannst also ganz entspannt eine neue Platte einbauen (ich rate dringend zu einer ausreichen großen SSD) und dann kannst du den Mac einschalten und das letzte vorhandene Backup wieder aufspielen. Das dauert je nach Umfang etwas.

Du brauchst halt n Boot Medium um das OS wieder installieren zu können

  1. Festplatte gegen eine neue ersetzen
  2. System neu installieren – entweder von der Snow-Leopard-DVD, von der es noch verkäufliche Exemplare geben sollte oder von einem Freund ausleihen
  3. System upgraden
  4. Programme installieren
  5. Daten von Time Machine installieren

Das fehlt nicht nur eventuell. Eine neue Festplatte ist leer. Du kannst Sie einbauen und musst danach das Betriebssystem installieren. Bei Windows könnten das sicher zig Freunde machen bei einem Mäc hast Du selbst gewählt, dass sich kaum einer auskennt.

Was möchtest Du wissen?