FESTPLATTE VIA LAN?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo

hi hab eine festplatte an das wlan (TP_LINK ) via usb angeschlossen

  • Also mit einem WLAN-USB-Kabel?
  • Mesch lies doch mal was Du so schreibst, da kann einem ja schlecht werden bei so einem Unsinn!

Du hast an Deinen Router eine externe Festplatte über einen USB-Anschluss angeschlossen und möchtest nun mit einem anderen (als Windows) Betriebssystem auf die Daten zugreifen. Das ganze wahrscheinlich auch noch lesend und schreibend - richtig?

unter windows kann ich ganz einfach auf sie zugreifen indem ich auf run gehe und dann dort \\192.168.1.1 eingebe

Was passiert denn wenn Du das Gleiche unter Linux-Mint machst?

Linuxhase

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeonardM
09.07.2017, 12:07

und wenn die leute es zukünftig richtig beschreiben würden hätten wir nichtsmehr zu grinsen. diese möchtegernhacker dürften aber gerne weniger werden wenns nach mir ginge.

0

Du musst erst "smbfs" installieren (falls nicht bereits installiert). Das ist das Samba File System. Ich bin mir jetzt bei Mint nicht sicher, aber unter Ubuntu geht das mit:

sudo apt-get install smbfs

Dann erstellst Du ein Verzeichnis in Deinem Mount-Ordner:
z.B.

sudo mkdir /media/DeinName/WLAN-Data

Dann trägst Du die Partition in "/etc/fstab" ein.
Achtung! Root-Rechte sind erforderlich! z.B.

kdesudo kate /etc/fstab

Natürlich musst Du hier Deine URN-Pfad für die Network-Disk eingeben:

# Mount my network drive using these parameters
//192.168.1.1/USB_Storage /media/DeinName/WLAN-Data smbfs guest 0 0

Dann alle Partitionen nochmal mounten:

sudo mount -a

Fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von intello99
08.07.2017, 17:31

Wann endlich merken diese Linux-Freaks endlich, dass die Leute LINUX deswegen nicht wollen, weil man sie ständig zu blödsinnigen Basteleien verleiten will.

Nur sehr wenige Computer-Nutzer wollen Computer-Basteln spielen ...

0
Kommentar von LeonardM
09.07.2017, 12:14

@Intello99 gib nur alle paar jahre pro windows lizenz ein paar hundert euro aus. bleib doch beim treuen windows bei dem dir nichtmal der Support weiterhelfen kann wenn das system mal unten ist. wenn dir windows lieber ist bleib dabei aber bitte äussere deine Vorurteile zu linux distributionen und/oder bsd nicht ohne es einmal ausprobiert zu haben (in den letzten 3jahren und mit herz und nicht ums mal gesehen zu haben)

1

Was möchtest Du wissen?