Festplatte reparieren,wie geht es?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

erst mal ein Backup auf externe Festplatte machen, am besten mit einer Linux-LIVE-CD (die mault weniger rum als Windoofs) z.B. 64 Bit Linux mint 12 (1GB) oder computerbild Notfall CD

dann Externe Festplatte abziehen !!!

beim Linux ein S.M.A.R.T. tool installieren (bei computerbild Notfall CD bereits enthalten) & Festpülatte Prüfen (verändert Nichts)

mal unterm installiertem Windoofs ein Spezial Prüftool deines Festplattenherstellers benutzen

deutschen Programm

Kannst Du oft vergessen, musst leider englisch lernen

danach

Windoofs CD booten -> Reparieren mit der Wiederherstellungskonsole -> DOS-artige oberfläche -> einloggen beim installierten Windoofs mit deinem Passwort -> Folgenden Befehl eingeben: "chkdsk /r"

oder nochmal einfach:

du gehst auf Computer ( insofern du Vista oder Win7 hast ), dann Rechtsklick auf die Festplatte, dann auf die Registerkarte Extras bzw. Tools und dann auf Jetzt Prüfen.

Der Rest ist Sache des Systems.

Zuerst macht man ein Backup seiner Daten!
Dann ermittelt man in der Systemsteuerung den Festplattenhersteller.
Bei diesem besorgt man sich das Test-Tool. Alle anderen, egal ob von Microsoft oder wem auch immer, liefern keine zuverlässigen Werte.

Sind wirklich physikalische Schäden vorhanden, wird dir bald klar werden, wozu der erste von mir genannte Punkt gut war. Einzelne kaputte Sektoren sind in aller Regel der Anfang vom Ende!

Mit einer windows 7 disk und bootrec befehlen geht das! Unter den Reperatur dingens konsole!

Was möchtest Du wissen?