Festplatte neben Lautsprecher

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

nun, die alte Maer ist ein simples physikalisches Gesetz. Festplatten werden per Magnetisierung und Entmagnetisierung beschreiben und Magneten haben nun mal die Eigenschaft, Magnetlinien zu beeinflussen. Insofern kannst du mit einem starken Magneten die Platte löschen. 20 cm Anstand erscheint mir bei einem Subwoofer, der ja einen ziemlich grossen Magneten beherbergt, etwas knapp zu sein.

Permanentmagnete, wie sie in Lautsprechern eingebaut werden, sind weit weniger gefährlich, als elektromagnetische Wechselfelder. So waren die alten Röhrenmonitore mit dem berühmten "degauss"-Knopf wesentlich gefährlicher für nahe liegende Datenträger. Was nicht heisst, dass ein grosser Lautsprecher völlig ungefährlich ist. Auch wenn ich vermute, dass nichts passiert, so wäre doch mein Tipp: Nimm doch sicherheitshalber ein bisschen mehr Abstand. PS: Ich würde mir sogar fast mehr Sorgen machen wegen den physischen Erschütterungen, wenn du den Bass mal aufdrehst....

Lautsprecher sind für Festplatten gefährlicher als manch einer denken mag ...

sie besitzen alles was Festplatten schädigt

Dauermagneten, Elektromagneten und erzeugen Erschütterungen können sogar den Lesearm der Festplatte in Resonanzen versetzen was wehrend des Betriebs zum Totalschaden der Festplatte führt ...

stell die Festplatte so weit es geht weg von Lautsprechern ... am besten die Festplatte selbst ausbauen und direkt in den Rechner einbauen ...

Das ist leider nicht so einfach. Die Festplatte ist eine Multimediafestplatte, die per USB an einen Player angeschlossen ist, der wiederum per HDMI am Fernseher und Glaskabel am Verstaerker haengt. Dort geht es dann ueber Cinch an den Subwoofer. Natuerlich sind die Kabel jetzt nicht alle soo lang. Und ich habe auch keinen Tanzsaal als Wohnzimmer ;-). Vermutlich ist es einfacher, den Subwoofer umzustellen. Das mit den Erschuetterungen ist natuerlich noch ein guter Hinweis...

0
@eumel88

naja beim Subwoofer kommen dann wieder Raummoden und die passende Aufstellung dazu auch nicht so einfach ...

0

Was möchtest Du wissen?