Festplatte komplett kopieren

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, das geht. Dazu braucht man programme um Partitionen zu kopieren. So was wie "Partition Magic" oder andere.

Alternativ lädt man sich Knoppix herunter, denn Linux kann das recht einfach. Rechner mit Knoppix von CD/DVD starten und die Partition per "partimage" o.ä. auf die andere Platte kopieren.

Nach dem Umkopieren (wie auch immer) kann man die Festplatten dann vertauschen und schauen ob der von der Kopie bootet, man also alles richtig gemacht hat. Wenn ja, braucht man die Kopie nur über die ganze Platte erweitern und wenn das funktioniert hat und der Rechner davon startet und alles funktioniert kann man die originalfestplatte löschen und anderweitig benutzen.

James131 27.03.2012, 17:13

Dein vorschalg funktioniert nicht.

Eine partition erinfach auf eine andere partition kopieren bringt nur, dassd die datenj eben da sind. Da hier sogar das OS auf der partition ist, wird das ein riesieger spass. Eine nachtraegliche "erwweiterung" bringt dazu noch erhebliche umschichtungsprobleme mit, kann dazu auch gleich mal mehrere tage dauern. Die anpassung insbesondere bei MS-Windows bezueglich statischer pfade ist im gegensatz zu Deiner behauptung nicht trivial. Weder Deine genannte anwendung noch die anwendungen, die das angeblich so super koennen, funktionieren zuverlaessig, es ist immer handarbeit angesagt und da stellt sich die frage von aufwand und nutzen.

Wenn mir belegst mit welcher anwendung Du bei knoppix, das nicht mal fuer diese aufgabe konzipiert ist, teile von partitionen verschiebst und die pfade automatisch anpasst, dann laesst sich darueber reden. Aber allein der verweis auf knoppix zeigt, dass Dich damit nicht auseinandergesetzt hast. Knoppix ist ein Live-OS aber nicht fuer die aufgabe datenrettung, datenmanipulation, datenschutz oder echtes resttungssystem ausgelegt, dafuer gibt es nachweislich wirkliche LiveSysteme, die einige mehr koennen, kleiner sind, stabiler sind und die wesentlichsten tool bereits enthalten. Anstelle einer DVD kann dann naemlich eine MINICD zum einsatz kommen ....

0
Commodore64 27.03.2012, 17:48
@James131

Ich rede nicht davon TEILE einer Partition zu verschieben sondern eine 1:1 Kopie der Partition zu machen.

Zugegeben, man darf nicht vergessen, den Bootsektor mit zu kopieren und die Kopie als bootbare Partition zu setzen.

Handarbeit ist das nur wenn man Grundfunktionen benutzt wie "dd", aber auch das geht schnell und locker über die Bühne.

Welche Pfade müssen da angepasst werden? Die Partitionw ar vorher ´"ganz vorne auf der Platte" und als "C:" eingehängt und ist es nach dem vertauschen der Platten immer noch!

0

Was Du willst wuerde gehen aber es ist extrem fehleranfaellig. Dazu kommt, dass ja sicher das OS auf der primaeren HDD hast und das einfach mitzukopieren .... das bringt im laufenden system probleme und selbst bei zugriff von aussen ist das nicht mehr trivial.

Eine einfache moeglichkeit besteht darin einfach eine echte partitionierung vorzuhnemen und die programme entsprechend (zumindest in zukunft) auf eine partition auf der groesseren HDD auszulagern. Da bleiben zwar einige anwendungen noch immer auf der primaeren partition, das kannst dann aber systemasch und langsam aendern.

Commodore64 27.03.2012, 16:42

Kein Problem, da gibt es spezielle Programme für die das können.

Leichter und vor allem kostenlos ist Knoppix, also eine Linux-Live CD und damit kopieren.

0
James131 27.03.2012, 17:04
@Commodore64

Klar, Du kopierst den inhalt von aussen von HDD1 auf HDD2 ... und dann ? Funktionieren die absoluten pfade? Wie wird das OS gefunden?

Was da behauptest ist nur richtig, wenn dann am ende doch alles neu machen willst und dann kannst auch gleixch sauber partitionieren. Weder Knoppix noch irgend ein anderes Livesystem kann die notwendigen pfade und statischen link umlegen, selbst tool, die das behaupten zu koennen und viel geld kosten koennen das nicht zuverlaessig, was entweder enorme nacharbeit oder eine neuinstall bedeutet.

0

Ohne Neuinstallation funktioniert das nicht. Du kannst aber die Programme künftig auch auf der 2. Platte installieren. Dazu muss man die Installationspfade ändern.

Wenn du den Pfad der Cache- und Auslagerungsdateien auf die zweite Platte lenkst, wäre auch noch was gewonnen.

Man könnte auch die 500 GB Platte, wenn sie noch Platz hat z.B. in 100GB/400GB partitionieren und dann die 35er auf die 100er Partiton kopieren und die dann bootfähig machen. Dazu braucht's aber Ahnung.

Commodore64 27.03.2012, 16:40

Klar geht das. Was hindert einen denn daran die Partition komplett 1:1 auf die andere festplatte zu kopieren?

Sogenannte "Full Backups" leben davon! Stirbt die Platte, neue einbauen, Daten zurückkopieren und alles ist als wäre nix gewesen - außer die Platte ist einfach größer (da neuer).

0
James131 27.03.2012, 17:15
@Commodore64

Das sogenannte fullbackup funktioniert nur dann und insoweit als die Angesprochenen partitionen gleich gross sind und nur dann problemlos, wenn keine statischen link zu beachten sind, sonst ... heisst das viel handarbeit. Selbst beim neuen Comodore :-D

0

Was möchtest Du wissen?