Festplatte defekt,Austausch einer Markenfestplatte gegen Noname-Festplatte zulässig?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

einer Markenfestplatte gegen Noname-Festplatte zulässig?

Was für nen Noname-Platte? Du meinst doch hoffentlich ned WD mit noname, oder?

Doch meine ich. :-)

Ich kenne mich da net aus.

0
@johnnymcmuff

Samsung, WD, Seagate und Hitachi sind wohl die 4 Marken die am bekanntesten sind ;)

0
@holofoxx
Samsung, WD, Seagate und Hitachi sind wohl die 4 Marken die am bekanntesten sind

Welche Marke genau ist, werde ich heute Abend oder morgen sehen, wenn der PC wieder da ist.

0
@johnnymcmuff

WD hat Hitachi aufgekauft und im Gegenzug Produktionsanlagen an Toshiba verkauft . Eine Toshiba von diesem Jahr ist recht wahrscheinlich auf der alten Produktionsanlage von WD gebaut..........

Die neue WD auf der nagelneuen Produktionsanlage von WD in Thailand. (da wurde wegen den Tsunamischäden alles neu gebaut )

0

1) Durch die gleiche Platte oder sofern nicht verfügbar durch eine mit dem selben Spezifikationen

2) Nein, du kannst keinen Schadenersatz verlangen

3) Beide Platten nehmen sich nicht viel, da ist eine genau so gut oder schlecht wie die andere

1) Durch die gleiche Platte oder sofern nicht verfügbar durch eine mit dem selben Spezifikationen

Mal angenommen ich habe mir den PC zusammenstellen lassen bzw. zusammengestellt.

Und habe gesagt: Festplatte von..., Motherboard von... usw. dafür habe ich ja einen bestimmten Preis bezahlt und da möchte ich dann auch die Sachen drin haben, die ich bestellt habe und nicht etwas anderes.

Nach meinem Verständnis kann es nicht sein, dass der Kundendienst eine andere Marke einbaut, selbst wenn diese besser sein sollte, sollte man wenigstens etwas sagen, zumal ich im Geschäft war.

0
@johnnymcmuff

Dann solltest Du dein Verständnis ändern. Welchen Unterschied macht denn die Festplatte für dich? Bei welchen Szenarien merkst du denn den Unterschied? Zumal die WD definitiv die bessere Platte ist. Was soll denn der PC-Laden machen wenns die alte Platte nicht mehr gibt? Dir den Rechner ohne Platte zurückgeben?

1
@Messkreisfehler

Und da du ja kein Profi in dem Bereich bist:

Was hast du denn beim Kauf des Rechners angegeben? Hast du genau diese Festplatte als Wunsch geäussert oder hast du dir den PC zusammenstellen lassen mit der Bitte da ne 500 GB Platte einzubauen?

Von deinen bisherigen Äusserungen kann ich mir nämlich nur schwer vorstellen, dass du exakt diese Platte wolltest...

0
@Messkreisfehler
Von deinen bisherigen Äusserungen kann ich mir nämlich nur schwer vorstellen, dass du exakt diese Platte wolltest...

Es geht mir um die rechtliche Beurteilung.

Wer einen Ferrari mit Ferrarimotor kauft, würde er auch nicht wollen, dass der Ferrari einen Porschemotor bekommt.

Auf meiner Rechnung steht Toshiba- Festplatte.

Wobei ich keine Ahnung habe welche Platte nu die bessere Platte ist.

Ich fand es halt komisch, der hat sie eingebaut als ich im Geschäft war und sagt mir nichts!

0
@Messkreisfehler

ganz davon ab das der fragesteller darüber aufregt warum ihm jetzt eine höherwertige festplatte verbaut wurde.

wäre ja fast so als würde man sich nen gold kaufen, aber nen audi s6 bekommen und sich dann aufregen, weil man ja den gold haben wollte ( selber preis versteht sich )

0
@johnnymcmuff

lass es einfach auf sich beruhen! wenn du da jetzt nachhakst, du kriegst eine bessere fürs selbe geld. wo solls dich also kratzen? ich würde schön die schnauze halten und mich darüber freuen!

0
@Crush4r

Ich reg mich net auf, will es nur wissen.

Es ist schön schön wenn ich eine bessere Festplatte eingebaut bekommen haben.

Ich kenne bzw. kannte die Marke nicht und ging halt von einem billigen Noname-Produkt aus.

Es werden ja oft bei Komplett-PC einzelne minderwertige bzw. billige Sachen verbaut.

Natürlich schweige und genieße ich jetzt.

MfG

Johnny

0

Was möchtest Du wissen?