Festplatte dämmen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo SchmiddyBTD,

SSDs sind leiser, da sie keine mechanische Teile haben, der Rechner wird schneller booten, die Ladezeiten werden z.B. bei Spielen reduziert usw. Deshalb würde ich sagen, dass es sich lohnt. So könntest du eine SSD neben der verbauten HDD einbauen und die SSD für das Betriebssystem, die Spiele (wenn du zockst) und die Programme benutzest, während die HDD für deine Dateien wie Fotos, Filme und Musik bleibt. 

Wie laut ist eigentlich deine Platte, vielleicht könntest du die Geräusche aufnehmen und diese hochladen. Manchmal kann das auf Hardware-Fehler deuten, deshalb wäre es gut deine Daten zu sichern und dann die Platte mit dem Diagnosetool des Herstellers zu testen. Dann könntest du die Ergebnisse hier posten. 

lg

Kommentar von SchmiddyBTD
06.12.2016, 21:58

Wäre die Festplatte denn wesentlich leiser nur weil das OS auf einer extra SSD ist, schließlich hört man die Festplatte ja auch jedes Mal lesen wenn man ins Internet geht oder ein Programm öffnet.

0

Dämmen mit Entkopplerrahmen geht, da sind so Gummihalterungen dran, die die Vibras abfangen. Eine direkte Festplatten-Dämmung mit Schaumstoffen kann ich nicht empfehlen, da diese auch die Wärme stauen und Deine Platte unnötig heiß würde und wesentlich eher verschleißt und kaputt geht. Dämmung des Gehäuses mit Schaumstoff ist dagegen bei guter Belüftung (!) eine weitere Möglichkeit Geräusche zu reduzieren. Frohes Basteln :-)

Kommentar von SchmiddyBTD
06.12.2016, 22:00

Könnten die "Geräusche" auch gedämmt werden indem ich die Festplatte einfach auf die Backplate von meinem Gehäuse schraube? 

Das Aero 1000 ist ein recht offenes Gehäuse (vor allem Vorne) und ich habe in der Front auch noch keine Lüfter installiert.

0

Was möchtest Du wissen?