Festnetz und Handy?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Anzahl der Festnetzanschlüsse sinkt immer mehr. Der Vorteil eines Festnetzanschlusses ist fast nur noch auf eine höhere Datenmenge schnelles Internet zugreifen zu können. Für Privatpersonen reicht meist das Volumen der Mobilfunkverträge. Nur Firmen und spezielle Nerts brauchen in Zukunft noch das Festnetz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne viele Leute, vor allem Menschen mit einem geringen Einkommen, die keinen Festnetzanschluss mehr haben sondern nur noch ein Handy. Beides zusammen kostet ihnen zu viel Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suessf
14.07.2017, 13:59

Wobei gerade das Handy weitaus am meisten kostet...

0

habe kein Festnetz. Anschluss nur für Internet und TV, aber auch da gäbe es mobile Lösungen. In Österreich werden die auch als DSL-Alternative beworben, mit echter FLat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf das Festnetz kannst du i.d.R. mittlerweile verzichten. Du kannst dir sogar eine Festnetznummer bei sipgate mit deiner Ortsvorwahl einrichten wenn du das willst oder brauchst.

Du kannst auch, falls du mal mit nem Tablet oder Laptop zuhause surfen möchtest, einen mobilen Hotspot über dein Handy machen, damit können sich die anderen Geräte dann wie bei WLAN mit den Internet verbinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Leitung hast du sowieso in der Regel. Meistens läuft darüber auch das Internet, immer mehr auch TV usw. Warum also das Festnetz-Telefon abmelden, wenn die Leitung sowieso gebraucht wird? Der Aufpreis für den Telefonie-Service ist minimal oder oft schon zusätzlich im Paket einfach dabei!

PS: Was wirklich teuer ist, ist das Handy. Leider können wir gerade darauf nicht verzichten.

PPS: Es gibt Gegenden (z.B. weit draussen auf dem Land in Schweden kenne ich schon solche Fälle), wo der Betreiber einfach die Kabel abstellt, weil ihm das angeblich langsam zu teuer wird, diese Infrastruktur zu unterhalten. Das ist dann wirklich ein Problem, weil du dann alles inkl. Internet über Funknetze verbinden musst - und genau die dann auch weit draussen im Niemandsland kaum funktionieren....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Festnetz ist heutzutage mMn nicht mehr unbedingt nötig. Allerdings ist dieser bei den meisten Internet-Anbietern automatisch dabei.

Ich persönlich würde immer einen Festnetzanschluss haben wollen. Was machst du, wenn dein Handy mal kaputt ist? Dann wärst du nicht mehr erreichbar!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Topotec
14.07.2017, 13:55

Und? Wäre das schlimm?

0

Bin in der Studenten Wohnung fast 3 Jahre ohne Festnetz Anschluss ausgekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir zuhause haben auch kein Festnetz, also scheint das okay zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?