Festnetz Telekom über deren Kündigungsformular gekündigt - trotzdem Rechnungen hilfe?

10 Antworten

Hallo Ily123,

du hast ja schon einige gute und richtige antworten bekommen.

Allen voran der Hinweis auf die schriftliche Bestätigung. Hast du dahingehend etwas bekommen?

Auch der Hinweis auf das Sonderkündigungsrecht ist korrekt. Dies bekommst du nur, wenn wir deinen Anschluss an der neuen Adresse nicht bereitstellen können. Aber auch hier steht und fällt alles damit, was wir bestätigen.

Viele Grüße Daniel H. von Telekom hilft

Woher ich das weiß:Beruf – Alle Festnetz- & Mobilfunkthemen der Deutschen Telekom

Hallo Ily123,

grundsätzlich musst du über einen Nachweis verfügen, dass du auch wirklich gekündigt hast. Hast du denn gar keine Bestätigung von der Telekom erhalten? Falls nein, warum hast du dann nicht mal nachgefragt?
Ich kann nicht so ganz nachvollziehen, warum du dir weder hast eine Bestätigung zukommen lassen, noch dass du dich nachdem du scheinbar keine erhalten hast nicht bei denen gemeldet hast. Spätestens nach der ersten Rechnung, die du nicht mehr hättest bekommen dürfen, hättest du dich doch darüber wundern müssen?
Ein Screenshot allein reicht da nicht aus. Solltest du eine Bestätigung per E-Mail erhalten haben, so lasse diese der Telekom nochmals zukommen. Solltest du hingegen keine haben, so heißt es: Bezahlen und sofort kündigen!
Was auch immer jetzt der Fall ist, du solltest jetzt vorsichtshalber sofort eine Kündigung rausschicken lassen. Per Post (Einschreiben) und per E-Mail. Am besten zusätzlich noch per Fax.
Aber so wie es sich bei dir anhört, wird das ganze ziemlich teuer für dich.

Lg

Hast Du denn jemals eine Kündigungsbestätigung bekommen?

In Deinem Vertrag steht drin, wann Du kündigen kannst. Vlt. ist die Kündigung tatsächlich nicht angekommen. Dann solltest Du nochmal schriftlich zum nächstmöglichen Termin kündigen.  

0800 330 1000 kannst du anrufen, dort dann über das Schlagwort "Rechnung" in die entsprechende Abteilung durchgestellt werden.

Oder du schnappst dir den Screenshot und gehst in den nächsten T-Punkt, aber dann rufen die da an.

Ein Umzug alleine qualifiziert nicht automatisch eine Sonderkündigung.

Kündigungen sind in der Regel nur zum Laufzeitende möglich. Bis zum Laufzeitende sind dann auch wie vertraglich vereinbart die Beiträge zu zahlen. Im Gegenzug dafür erhältst du auch die vertraglich zugesicherte Leistung.

Aber ich hatte ja kein internet seitdem

0
@Ily123

Das ist deine persönliche Entscheidung. Du hättest es jedenfalls nutzen können.

Ein Sonderkündigungsrecht hast du bei einem Umzug nur dann, wenn am neuen Wohnort die Leistung durch den Anbieter nicht erbracht werden kann.

1
@Ily123

das liegt nicht an der Telekom, du bist doch umgezogen, laufende Verträge müssen schon eingehalten werden.

0

Was möchtest Du wissen?