FESTIVALS - ERFAHRUNGEN?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich war nur einmal auf einem Festival für elektronische Musik, hier kurz meine Pros und Contras:

+ sehr gut organisiert

+ sehr schick aufgemacht, viel abwechslung, viel zu sehen und zu erleben

+ nette leute, hilfsbereitschaft unter den leuten ja und auch von organisatorischer seite: rotes kreuz vor ort etc

- sehr teuer

- verpflegung auch extrem teuer, wenn man nicht alles selbst mitbringt

- auch nachts extrem laut auf dem campingplatz, sodass man kaum schlafen kann

- sanitäranlagen zwar vorhanden, aber das ersetzt einfach keine eigene dusche

Fazit: Ist nicht jedermanns Ding. Ich persönlich bevorzuge seitdem lieber in einen Club zu gehen. Man kann natürlich auch ein Hotelzimmer in der Nähe nehmen, aber da stellt sich dann auch die Frage, ob sich das lohnt das ohnehin schon teure Festivalwochenende nochmal zu verteuern - für das Geld bekommt man halt auch schon mal ne ganze Woche Strandurlaub.


ps: mit Ein-tages-Festivals hatte ich bisher fast nur positive Erfahrungen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war letztes Jahr bei Rock im Park und davor schon auf vielen Tages-Festivals

Also das Essen ist meist etwas bis deutlichst überteuert als normal, wenn du dir das sparen willst, nimm lieber Dosen-Essen mit oder erkundige dich, ob es in der Nähe einen Supermarkt gibt.

Hygiene ist auf Festivals ja meistens eher mittelmäßg...von DixiKlos halte ich mich aus prizip immer fern, es gibt aber meisten auch "Bezahl-Klos", beim Park musste man z.B. 0,50 Euro zahlen dafür waren immer 1-2 Leute da die die Klos sauber gemacht haben, solltest du duschen wollen empfele ich Flip-Flops.

Hatten im Park letztes Jahre ne Unwetterwarnung was sehr sehr sehr schlecht organisiert wurde und auch das Zeltplatz suchen war sehr unkoordiniert, aber das ist auf jedem Festival anders.

Über die Bereitschaft der Mitmenschen, kann ich eigentlich nur gutes sagen. Man sollte versuchen sich mit seinen Zeltnachbar gut zustellen, das macht einiges leichter. Ansonsten sind die Mehrzahl der Leute ja da um Spaß zuhaben und nicht im Stress zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

war schon das ein oder andere mal auf festivals und kann nur sagen wenn man die musikrichtung des jeweiligen festivals mag , mal ein wochenende mal richtig feiern will und neue leute kennen lernen will kann man festivals nur empfehlen👌🏼
musst halt bisschen geld investieren und nicht hygienisch empfindlich sein dann ist das genau das richtige für dich👍🏼

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Huhuuu Celine !  :)

ich war bisher nur auf sehr wenigen Festivals, aber das wohl Schönste war

definitiv das legendäre, traumhafte, chillige, romantische

Burg Herzberg Festival !

manche nennen es auch " Woodstock der Neuzeit "

klasse Atmosphäre, lauter lustige, friedliche Menschen, überall wurde gekifft ohne Ende und was mich besonders beeindruckt hat : es wurde kaum Alkohol getrunken !

wer einmal dort war, kommt garantiert wieder !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?