Festhaltetherapie bei Borderline

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

FHT zählt zu den schädlichen Quacksalber-Therapien. Es ist seit langer Zeit bekannt, dass sie mehr schaden als helfen. Allenfalls vertuschen sie Symptome, indem sie ein Trauma oder ein Stockholm-Syndrom auslösen, das sie augenscheinlich aufhebt.

Die Diagnose ist schon, wie die vielen anderen, nicht wissenschaftlich. Diese kommen per Abstimmung ins DSM das Buch der Psychiater.

Die Dinge gehören beim Namen genannt und vor Gott und Menschen in der rechten Weise angegangen.

Angst ist normalerweise ein gesundes Warnsignal und sollte erst einmal ernst genommen werden. Erst wenn sich klar herausstellt, dass die Angst unberechtigt ist, sollte man dagegen angehen. Das ist auch der beste Weg, die Angst los zu werden. Es kann nicht sein, dass andere einem einreden, dass die Angst krankhaft ist, wenn sie keine Ahnung haben, was eigentlich los ist.

Was möchtest Du wissen?