festgeschriebenen Vorlauf löschen

2 Antworten

Der Sinn von Festschreibung ist ja, dass die Buchungen nicht mehr verändert oder gelöscht werden können. Stornieren kannst du.

Hallo MenschMitPlan, ist mir auch klar und eigentlich auch richtig. Aber in meinem Fall ..... . Ich weiß auch nicht wie ich den Vorlauf stornieren kann. Bekomme ich hierzu auch noch mal eine kleine Hilfestellung? Danke AQ

0
@arturquednau

Dir bleibt nichts anderes übrig, als jede einzelne Buchung mit "Generalumkehr" zu stornieren. Einen anderen Weg gibt es nicht. Und um die Vorlaufnummerierung würde ich mir gar keine Gedanken machen...

0

Du kannst jeden festgeschriebenen Vorlauf in DATEV wieder aufmachen und ändern, gewusst wie!

Kennst sich jemand mit Datevsalden/-konten übertragen/syncronisieren in Lexware aus

Hallo zusammen. An alle, die sich mit Buchhaltung im Datev und Lexware auskennen. Meine Frage: Hat jemand Erfahrung mit dem Lexware Fi-Bu-Programm und mit dem Import und Export aus Datev und wieder zurück. Ich arbeite in einer kleinen Firma im Büro habe dies auch früher mit Buchhaltung (sog. T-Konten) gelernt. Aber noch nie mit EDV-Programmen in der Praxis gebucht. Ich kontiere im Moment immer noch alles vor und gebe dann die Belege mit Buch,.-Vermerken zum Steuerberater. Um Kosten zu sparen wollen wir uns selber ein günstiges Buchhaltungsprogramm zulegen und auch gleich EDV-technisch selber eingeben usw. Jahresabschlüsse und Lohnbuchhaltung sollen beim Steuerberater mit Datev verbleiben. Habe mich über Lexware ein wenig vorinformiert. Sieht eigentl. nicht schwer aus. Bevor wir aber dem Steuerberater klar machen, dass wir alle lfnd. Buchungen selber eingeben wollen, würde ich gerne auf Nummer-sicher gehen. 1. Frage: Funktionieren die Importe/Exporte mit Lexware/Datev auch bestimmt? 2. Frage: Wir haben bei Datev 6-stellige und 4-stellige Sachkonten (mit autom. St.-abzug), kann ich diese dann einfach auch in Lexware so übernehmen bzw. anlegen? Habe gelesen, dass dort nur 5-stellige Konten verwendet werden. 3. Was kosten Lexware Fi-Bu ohne Anlagenbuchhaltung und Lohnbuchhaltung (kann der Steuerberater weiter ausführen) 4. Was kosten die Updates pro Jahr/Monat und wie oft muss man updaten. Vielen Dank im Voraus für eure hinfreichen Antworten

...zur Frage

Buchungssatz bei Datev löschen und wiederherstellung (zur Aufteilung des Buchungssatzes)

Hallo zusammen,

folgender Sachverhalt:

Bei unseren Mandanten buchen wir die Bank mit den Bankkontoumsätzen/Kontoauszugsmanager, sprich wir spielen die Kontoumsätze in das Programm ein und verbuchen diese so (Wer mit Datev arbeitet, wird es kennen).

Jetzt habe ich beispielsweise eine Buchung übergeben (Vorlauf ist noch nicht festgeschrieben) und mir fällt dann auf, dass ich die Buchung aufteilen muss, bspw. durch verschiedene VSt-Sätze. Wenn ich mit dem Rechtsklick auf die Buchung gehe und auf "löschen" gehe, ist es so, dass bei manchen Fibu's ein Feld aufploppt in dem gefragt wird, ob man den Buchungssatz wiederherstellen möchte. Geht man dann auf "ja", wird der Buchungssatz erneut eingeblendet und ich kann ihn wie gewünscht aufteilen.

Leider geht das nicht immer. Bei anderen Fibu's gehe ich auf Löschen und der Buchungssatz ist einfach weg.

Ich möchte den Buchungssatz nicht durch Generalumkehr ändern, da der Vorlauf ja noch offen ist.

Hoffe mir kann jemand helfen, es gibt bestimmt irgendwo ein Kästchen wo man ein Haken setzen muss, nur leider finde ich es nicht!

Besten Dank!!

LG, Alina

...zur Frage

Verdi, frage zum Kündigungszeitpunkt?

Hallo, ich möchte aus finanziellen Gründen bei der Verdi austreten, fast 30€ im Monat als Beitrag ist mir einfach zuviel..

Ich muss aber bis Januar Mitglied bleiben damit ich einen kleinen Verdi Einsatz nicht bezahlen muss.(haben 2 Briefe für mich ans Gericht gesendet)

Meint ihr es kommen Probleme auf mich zu wenn ich jetzt schon ZUM 1.Quartal in 2019 kündige?(glaube ende März dann)

Oder sollte ich lieber ab Februar zum 2.Quartal kündigen?

Ich hoffe ihr versteht mein Problem, nicht das Verdi mich dann vor dem Ja uar raus schmeißt oder ähnliches damit ich den kleinen Anwalt Einsatz noch bezahlen muss..

Würdet ihr jetzt schon zum 1. Quartal kündigen und sollte das dann ne sichere sache sein in Bezug auf das die dann kein Geld mehr dafür wollen?(Anwaltseinsatz ist dann über 1 Jahr her)

Danke im vorraus

PS: Ich wäre ja gerne bei verdi geblieben, aber es ist einfach zu teuer..

...zur Frage

Wo bucht man Rechnungen ein, nachdem man den Monat abgeschloßen hat?

Ich habe eine Frage bezüglich buchen von Eingangsrechnungen ein. Bei mir in der Firma darf ich zum dritten des jeweiligen Monat Rechnungen im Vormonat buchen. Genauer gesagt, buche ich alle Rechnungen im Januar mit Eingangsdatum im Januar, die bis zum 3 Februar bei mir kommen. Dann wird der Monat abgeschlossen. Wenn ich aber eine Rechnung mit Datum 31Januar am 04.02. bekomme, darf ich sie nicht mehr im Januar buchen. Mein Vorgänger hat bei solchen Fällen, das Eingangsdatum geändert und die Rechnung statt mit dem Datum 31 Januar mit dem Datum 01.02 gebucht (das als Beispiel) Ist das so richtig? Ich arbeite mit einem ausländischen Programm und kann nicht 31.Januar im Februar buchen. Ich möchte nur sicher sein, dass es gesetzlich erlaubt ist, ein Rechnungsdatum zu buchen, das nicht der Rechnung entspricht? Darf ich so buchen und wenn nicht, wie ist es richtig?

...zur Frage

Wie kann ich bei DATEV übernomene FiBu Salden wieder löschen?

Ich habe zur Jahresübernahme leider alle FiBu Salden mit in das neue Jahr genommen. Wie kann ich das wieder rückgängig machen und nur die mitnehmen, die ich auch brauche? Der Stapel mit den EB-Werten ist noch nicht festgeschrieben.

...zur Frage

Ferienjob und Nebenjob zugleich machen?

Hallo!

Ich möchte in den Sommerferien zu meinem Nebenjob, einen Ferienjob haben. Doch ich werde dann über die 450€ Grenze kommen. Mein Arbeitgeber hat mir gesagt, das wenn ich das machen würde, nicht nur der eine Monat versteuert wird, sondern das es auf ein ganzes Jahr gerechnet wird. Also würde sich der Ferienjob minimal lohnen. Er war sich aber nicht zu 100% sicher, weswegen ich jetzt hier frage. :)

Wie sieht es aus, darf ich mit 16 Jahren einen Nebenjob + einen Ferienjob haben(geht ja nur über ein oder zwei Wochen)? Zudem arbeite ich erst ab April (also seit letztem Monat). Kann es dann sein, dass sie mir Januar, Februar & März so gesehen "gutschreiben" sodass ich dann keine Steuern zahlen muss da ich in den ersten drei Monaten des Jahres ja nicht gearbeitet habe.

Ich bitte um Hilfe, es würde mir echt viel bedeuten eine hilfreiche Antwort zu bekommen. :) (So habe ich schneller das Geld für den A1 Führerschein zusammen. :P)

Mit freundlichen Grüßen,

Finn

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?