Fester Retainer ja nein?(Erfahrungen bitte)?

6 Antworten

Die Zähne können sich ein Leben lang verschieben. Wenn du für den Rest deines Lebens gerade Zähne haben möchtest, muss man die Zähne auch entsprechend lang an ihrer neuen Position festhalten. Das geht am einfachsten mit einem Kleberetainer - du spürst ihn fast gar nicht, er wirkt den ganzen Tag, du musst an nichts denken, man sieht ihn nicht (oder kaum), die Pflege ist supereinfach und abgesehen von etwas mehr Zahnstein und den Kosten hast du keinerlei Nachteile.

1) Kann man machen, ist aber keine besonders gute Idee - wenn du eh einen Kleberetainer einsetzen lässt, dann in beiden Kiefern. Wenn du nur einen Retainer willst, dann oben, dort sieht man Fehlstellungen viel stärker als im Unterkiefer.

2) Wunderbar. Hab meinen schon fast ein Jahrzehnt ohne jegliche Probleme. Hat sich nie gelöst, stört kein bisschen, Zahnstein ist kein grosses Problem. VIEL bequemer als jeden Tag an eine lose Spange denken.

Woher ich das weiß: Studium / Ausbildung

Ich sag’s dir wie‘s ist und wie ich das selbst schon bei Freunden & Bekannten mitbekommen habe: Wenn du keinen festen Retainer nimmst, stehen deine Zähne in 2 Jahren wieder so wie vor deiner Zahnspange und das ganze Geld war umsonst.

Diese lose Spange hält deine Zähne nicht annähernd so gut an der richtigen Stelle wie dieser feste Draht und du musst dazu noch ständig dran denken, sie zu tragen. Zudem lispelst du beim sprechen und musst sie beim Essen etc. rausnehmen. Und ich denke nicht, dass du mit 50 immer noch eine lose Spange tragen willst, nur, damit sich deine Zähne nicht wieder zurück verschieben. Den Draht kannst du jahrelang tragen, du gewöhnst dich daran & merkst ihn nicht mehr. Wenn sich dieser mal löst, kostet es zwar etwas Geld, jedoch hält ein neuer Draht dann wieder für Jahre.

An deiner Stelle würde ich mir das sehr gut überlegen, wenn mein Kieferorthopäde mir sagen würde, ich sollte nur eine lose Spange kriegen, würde ich mich darauf nicht einlassen.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Hallo,

also ich frage mich was für bekannte du hast, die schlechte Erfahrungen haben mit einem Retainer ?

Ich habe meinen schon seit dem 17. Lebensjahr und anfangs ebenfalls eine lose Spange dazu tragen müssen.
Der Retainer stört wirklich >gar nicht< im Alltag, du merkst ihn nicht mal mehr - klar, wenn du mit der Zunge ran gehst schon aber sonst nicht.

Ich persönlich kenne niemanden der keinen Retainer hat, ist das Standard prozedere heutzutage nach der KFO-Behandlung, was dafür sorgt, dass die Zähne auch längerfristig ihre Position behalten.
Damals musste man noch gut Geld dafür ausgeben.

Der Vorteil zur losen Spange ist auch : Die wirst du sowieso mal nicht anziehen und irgendwann einfach sein lassen, was das Risiko erhöht, dass sich deine Zähne wieder verschieben.

Also ich rate dir absolut den Retainer auch anzunehmen, deine Zähne werden sich bedanken und du bei mir in paar Jahren ;)

Gruß,
DrAusreichend

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?