Fester oder Externer Mitarbeiter. Was lohnt sich?

6 Antworten

der externe mitarbeiter lohnt sich. 17 euro extern wären mindestens ca. 200 euro monatlich netto weniger als mit 12 euro netto angestellt. 20 euro extern entsprechen ungefähr 12 euro netto angestellt. dabei darf man nicht vergessen, dass der externe tatsächlich weniger bekommt, denn er zahlt erstmal einen höhreren beitrag in die krankenversicherung und dem externen mitarbeiter wird kein feiertagslohn, kein urlaub und keine krankheit bezahlt.

bei 12 Euro netto, da bist du ja brutto auch ruck zuck auf 17 - 20 Euro. Dann würde sich immer der Externe lohnen. Den muss ich nicht bezahlen wenn er krank wird oder Urlaub machen will. Die Mehrwertsteuer beim Externen kann der Unternehmer sich vom Finanzamt zurückholen. Das ist aber nur die finanzielle Seite. Identifikation mit der Firma, kann sich auch auszahlen

Netto? Dann kommt er ja inkl. AG Beiträgen auf fast die gleichen Kosten. Es lohnt sich immer, Menschen zu beschäftigen, die ihre Arbeit gern machen, weil sie sich einem Betrieb zugehörig, dort zu Hause fühlen. Arbeit ist mehr als nur die Ausführung von Anweisungen gegen Geld und die Qualität der Arbeit macht letztlich den Erfolg des Unternehmens aus.

Privatleasing KFZ sinnvoll?

Hallo zusammen,
Ich arbeite in einem Autohaus und habe die Möglichkeit ein Fahrzeug zu leasen. Da ich Mitarbeiter bin, bekomme ich besondere Konditionen (Mitarbeiter Leasing)
Fahrzeugwert ca. 43.000 Euro. Gesamtpreis für mich als Mitarbeiter ca. 30.500 Euro.
Laufzeit wären 36 Monate und es wäre ein Kilometerleasing. Nach Ende der Laufzeit muss ich das Fahrzeug für den Restwert übernehmen.
Die monatliche Rate würde ich auf 150 Euro setzen. Eine Anzahlung wäre meinerseits möglich, ist aber kein muss. Ich weiß allerdings nicht ob ich das Auto nach den 36 Monaten behalten möchte. Ich müsste also den Restwert zahlen und anschließend das Fahrzeug verkaufen? Lohnt sich in diesem Fall ein Leasing? Danke für eure Meinungen!

...zur Frage

HR Software - ja oder nein?

Hallo,

lohnt sich die Anschaffung von der HR Software, wie z.B. https://www.hrlab.de/de/ für ein kleines Unternehmen? Das Unternehmen hat ca. 48 Mitarbeiter. Werden HR Software in eurem Unternehmen benutzt? Wird dadurch Zeit gespart?

...zur Frage

Angestelter in GbR unter 450 Euro?

Hallo,

ich führe eine GbR und möchte einen Mitarbeiter anstellen, der stundenweise bezahlt werden soll.

Sind hier irgendwelche Abgaben zu berücksichtigen oder kann ich nach Berechnung seiner erbrachten Stunden sein Gehalt einfach direkt auf sein Konto überweisen?

Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Steuern beim Bitcoin Mining?

Hallo,

ich überlege mir einen Bitcoinminer anzuschaffen, den ich dann, rechtlich gesehen, als Dienstleistung an die Firma Nicehash verkaufe (als kleinunternehmer). Hier würde dann ja die Reverse-Charge Regelung greifen, da der Server, an den ich die Dienstleistung dann als Unternehmer ja verkaufe, in Amsterdam sitzt. Meine Frage ist nun also: Ich stelle/erhalte ja keine Rechnung, sonder werde pro Berechnung einfach bezahlt, wie muss ich das nun steuerlich angeben?

...zur Frage

Wie kann ich Geld von Freunden mit Hilfe eines inkassounternehmen eintreiben ?

Hallo

Ein " Freund " von mir hat seit gut einem Jahr Schulden bei mir ( ca. 80 Euro ). 50 Euro hat er schon bezahlt , daher sind es noch 30 Euro. Jetzt würde ich es gerne an ein Inkasso unternehmen abgeben, aber weiß nicht was das für eine schuldenart ist.

Grundinfo : er hat Schulden da ich ihm eine vertragssimkarte gegeben habe ( ca 1 Monat )

...zur Frage

Externer Mitarbeiter.. Möchte sich Intern Initiativ Bewerben. Kann mir jemand helfen?

Halli hallo liebe Mitmenschen,

Ich arbeite in einem IT Unternehmen als Externer Mitarbeiter (über einen Dienstleister) und möchte mich INITIATIV für eine Interne Stelle für die jetzige Abteilung bewerben worin ich als Externer Mitarbeiter schon tätig bin.

Ich hab extreme probleme mit dem Anschreiben. Jahre her das ich mal eine Bewerbung geschrieben habe.

Mein problem ist wie äusser ich es in dem Anschreiben. Ich bin in der Abteilung udn mache meien Arbeit super jedoch als Externer Mitarbeiter udn würde mcih gern für eine Interne Stelle bewerben.

PS... Es ist keien Stelle ausgeschrieben. Daher Initiativbewerbung. Mein Teamleiter hat mir gesagt wieso ich mich Intern Initiativ nicht bewerbe.

Könnt Ihr mir aushelfen. Wie könnte ich es am besten formulieren ohne falsch zu liegen.

(Ich arbeite im Support als Externer Mitarbeiter (zeitarbeit) und möchte mich Intern für die aktuelel Position in der ich arbeite bewerben. Es ist keine Stelle ausgeschrieben.

Kann mir jemand helfen. Wäre für jeden Tipp sehr dankbar.

Sorry bzgl. der Tippfehler und rechtschreibung.. Nutze gerade mein kleines Smartphone..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?