Fester Milchzahn soll gezogen werden wie bekomme ich ihn noch locker?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der Zahnarzt wird dir sicher eine Spritze geben. Das ist der berühmte kleine Pieks. Das Ziehen selbst tut dann nicht im geringsten weh. Unangenehm sind nur die Nebenwirkungen der Spritze. Dein Mund, die Lippen sind eine Weile taub. Das vergeht aber bald wieder. Versuche in der Zeit nur, nicht auf den Lippen herumzukauen.

Entweder du wackelst, wackelst und wackelst...oder du lässt ihn einfach ziehen.Wenn du Angst hast und der Zahnarzt dir nicht gleich ne Betäubung gibt würd ich ihn einfach fragen.Dann spürt man nur die erste Spritze (von zwei)und danach erst mal nichts mehr.Ich hatte das auch neulich mit nem Backenzahn, der ziemlich groß und fest war und hab das garnicht gespürt. Meine Zahnärztin hat den einfach rausgezogen. Ist echt nicht schlimm. LG

dein Milchzahn hat sich schon gelockert, kein Problem, ihn heraus zu ziehen. Du spürst es wohl, jedoch Schmerzen, nein, oder vielleicht ein kleiner Moment, und der geht rasch vorüber. Hab' keine Angst. Alles Gute zum Überstehen

Wenn der Zahn wirklich fest sitzt, wird er nur mit einer Betäubung gezogen werden, also spürst du bis auf einen kleinen Pieks und vielleicht einen leichten Druck nichts. ;)

Dein Mund wird eigentlich betäubt, zumindestens die Stellen um den Milchzahn. Der Pieks mit der Spritze kann höchstens ziepen, aber ansonsten spürst du nichts :-)

heii also bei mir musste das schon viermal gemacht werden:( aber die geben dir eine spritze die tut schon ein bisschen pieksen;:/ & dannach spürst du dann echt nichts mehr:) also es blutet dann bissi aber ansonsten ist dass echt nicht schlimm:)

Wenm es ein guter Artzt ist, wird er es schnell & betäubt machen :) Bei mir tats NICHT weh - sonst bin ich sehr wehleidig <3 Viel Glück

Ne freundin hat die ganze Zeit dran rumgerüttelt wie ne irre und hat den im Wartezimmer sich selber gezogen xD

Was möchtest Du wissen?