Fester Freund hasst besten freund - Tipps?

7 Antworten

Hey :)

Ich kann gut verstehen, dass du keinen Streit mit deinem Freund vom Zaun brechen möchtest und ich finde auch dass er das Recht hat, es nicht gut zu finden, wenn du mit jemadem über viele intime Dinge schreibst, allerdings finde ich, dass du deinen Freund in einer ruhigen Minute mal darauf ansprechen solltest, dass dein bester Freund für ihn keine Gefahr darstellt.

Du solltest dich nicht von deinem Freund einschränken lassen, mit wem du wann über was schreibst. Schließlich gehörst du deinem Freund nicht und er darf nicht über dich bestimmten. Vermutlich basiert diese Verhaltensweise deines Freundes darauf, dass er das Gefühl hat, dein bester Freund würde ihm in irgendeiner Weise Konkurenz machen. Ich würde versuchen ihm klar zu machen, dass dem nicht so ist und man sich in einer gesunden Beziehung soweit vertrauen können sollte, dass man sich nicht gegenseitig kontrollieren muss.

Twitchy*

Also, ich habe z.B. eine beste Freundin, die ich schon ewig kenne. Wir wohnen auch weit auseinander, kennen uns aber trotzdem persönlich und man trifft sich ab und an.

Bei mir ist das eine ganz klare Sache. Den Mädels, bei denen sich etwas anbahnt, wird gleich klar gemacht, dass das meine beste Freundin ist und sie damit klar kommen müssen. Können sie das nicht, hat das keinen Sinn weiter zu machen. 

Die meisten sehen das auch ein und sind zufrieden damit. Dazu muss ich sagen, dass man mir in der Beziehung dann auch voll vertrauen kann und ich auch nichts gegen ihre besten Kumpels sagen werde. Beruht schließlich auf Gegenseitigkeit und Vertrauen. Vertraut man dem anderen nicht, dann hat das keinen Sinn...

Auch würde ich eine Beziehung sofort beenden, wenn meine feste Freundin meine beste irgendwie unbegründet anzickt und sich für mich daraus "Ärger"/ schlechte Laune etc. entwickeln würde. Ganz einfach aus dem Grund, dass ich sie ewig kenne und ihr blind vertrauen kann. Sowas riskiert man nicht für eine Person, die vllt in den nächsten Monaten eh weg ist. Das muss man sich erstmal verdienen. Ist man mehrere Jahre (>3) zusammen, dann ist das wieder etwas anderes.

Ich würde es auch nicht toll finden wenn mein Partner mit einer Freundin über intime Sachen spricht. Alles andere kann ich absolut nicht nachvollziehen. Du kennst deinen besten Freund lange, ihr trefft euch nicht und es besteht tatsächlich keinerlei "Gefahr". Dein Freund muss das akzeptieren. 

Rede nochmal vernünftig mit ihm darüber, erkläre ihm alles und mache ihm deutlich, dass dieser Freund kein Rivale für ihn ist. Aber sei bitte liebevoll und sensibel und mache ihm auf keinen Fall Vorwürfe. Er muss spüren, dass du ihn liebst und er dir Vertrauen kann.

Bester Freund schläft mit meiner Freundin?

Ich habe genau um diese Uhrzeit erfahren das mein bester Freund bei meiner Freundin ist. Ich fahre grad dahin ohne Vorwarnung oder bescheid gesagt zu haben sollte ich es lieber lassen?

...zur Frage

Fester oder bester Freund ?

Mein Freund verbietet mir den Kontakt zu meinem besten Freund, beide sind mir sehr wichtig. Mein bester Freund war immer für mich da und ich kenne ihn seit dem Kindesalter. Und meinen Freund liebe ich seit 6 Jahren. Auch mein bester Freund sagt er oder ich weil immer wieder streitereien sind deshalb

was soll ich nur tun.

...zur Frage

4. Date zwangskuss?

Guten Tag.

Ich 26 date zur Zeit eine Frau die mir wirklich am herzen liegt(28). Chatte schon seit 15 Wochen mit Ihr, haben uns bis jetzt 3 mal getroffen. Haben uns an den 3. Treffen wirklich gut verstanden habe sie bereits beim 2. mal versucht zu küssen, doch sie wollte nicht genau so wie beim 3. mal.

Habe sie deshalb auch gefragt warum sie nicht will, Sie sagte mir das sie dafür zu Schüchtern sei und sich viel Zeit lässt und deswegen die ganzen Männer abspringen bei ihr (Sie hatte noch keine Beziehung).

Nun wollte ich euch mal fragen da ich ratlos bin, soll ich sie einfach küssen obwohl Sie nicht will?was meint ihr.

...zur Frage

Verliebt in den Kumpel meines besten Freundes?

Also ich hab mich in den Kumpel meines besten Freundes verkuckt. Das Problem dabei ist, wir kennen uns kaum. Ich weiß fast gar nix von ihm, aber immer wenn ich versuche Kontakt aufzubauen, weiß mein bester Freund gleich wieder alles von ihm. Das ist mir eher unangenehm oder peinlich, dass er alles weiß mit screenshots vom chat usw. Also was soll ich am besten tun?

...zur Frage

Warum mag die eine freundin von meinem besten freund mich nicht?

Eine Freundin von meinem Besten Freund sagt sie mag mich nicht. Mein Bester Freund hat sie dann mal gefragt und so und ihre Antwort war ,,Keine Ahnung sie ist einfach komisch". Was ich nicht versteh ist ,dass sie mich nicht mal kennt. Sie weiß noch nicht mal wie ich aussehe. Sie weiß nur das ich existiere und das ich und mein Bester Freund beste Freunde sind.(neben bei: sie denkt das mein Bester Freund auch ihr bester Freund wäre weil sie das irgendwie will oder so.) Ich hab da noch eine Frage wegen dem Thema:

Sie erzählt halt allen das ich irgendwie voll komisch bin und so (sie geht auf eine andere schule) und da wollte ich fragen ob jemand weiß was man dagegen tun kann. Ich find zwar nicht so schlimm das sie das so erzählt da meine Freunde und besonders mein Bester Freund ja wissen das dass nicht stimmt aber das ist halt trotzdem irgendwie fieß und ich will nicht das hinter meinem rücken so voll gegen mich abgelästert wird

(sry wegen Rechtschreibung)

...zur Frage

Ist es besser, Frauen direkt vor die Wahl zu stellen, und sich auf diese "nur Freunde" Masche nicht mehr einzulassen?

Ich habe es langsam satt, dass Frauen mir immer sagen, wie gern sie mich doch haben und das ich ja so anders als die meisten anderen Männer bin, und sooo etwas Besonderes bin, aber natürlich nur als bester Freund.😏 Ich frage mich mittlerweile, ob ich nicht selbst daran Schuld bin, weil ich den Frauen eben diese Freundschaft gebe, die sie so gerne hätten.

Hier ein Beispiel:

Meine Nachbarin hat jahrelang versucht, näheren Kontakt zu mir aufzubauen. Wollte mich zum Kaffee eingeladen, oder ob ich nicht mal Bock hätte mit ihr zusammen was zu unternehmen usw.

Die ersten Jahre habe ich immer abgeblockt mit irgendwelchen Ausreden, aber sie ließ nicht locker. Irgendwann gab ich dann nach. Wir hatten dann viel Kontakt und verstanden uns echt super. Irgendwann sagte sie, lass uns doch mal reden, sag mir doch mal, was du fühlst, und so weiter. Ich wollte nicht darüber reden, aber ihr wisst ja, wie hartnäckig Frauen manchmal sein können😉. Ok, ich war dann halt ehrlich und sagte ihr, dass sich bei mir mittlerweile Gefühle für sie entwickelt haben.

Ihre Antwort: "Find ich voll süß, aber mehr als Freundschaft ist es nicht"

Als ich sie dann fragte, warum sie denn dann unbedingt meine Nähe gesucht hat, bekam ich zu hören, dass sie mich als etwas Besonderes ansieht, ich in ihren Augen so ein toller Mensch bin und sie mich unbedingt in ihrem Leben haben wollte, aber halt nur als besten Freund.

Ich denke mittlerweile, warum sollte sie sich auch auf eine Beziehung einlassen, wenn sie mich doch auch so an ihrer Seite hat.

Wäre es besser, sich auf so etwas nicht mehr einzulassen, und die Frau konsequent vor eine Wahl zu stellen?

So nach dem Motto: "Du willst mich unbedingt an deiner Seite und in deinem Leben haben? Ok, kannst du, aber entweder ganz, oder gar nicht."

Sie kann sich dann ja frei entscheiden, ob sie mir eine Chance geben will, oder ob sie mich ziehen lässt und ich dann halt nicht mehr da bin.

Ich verstehe einfach nicht, warum Frauen in mir immer nur einen Kumpel sehen. Anfangs dachte ich, ich bin vielleicht nicht hübsch genug, aber ich habe schon öfters von vergebenen Frauen gehört, dass sie nicht verstehen, warum ich schon so lange Single bin, da ich doch (angeblich) ganz gut aussehe, einen guten Charakter habe.....

Was denkt ihr? Soll man Frauen vor die Wahl stellen, oder soll man sich weiterhin als besten Kumpel "missbrauchen" lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?