Festeinstellung - ab wann wirklich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Befristungen ohne Sachgrund dürfen bis zu zwei Jahre laufen und in dieser Zeit dreimal verlängert werden.

Du hast einen befristeten Arbeitsvertrag über sechs Monate bekommen und jetzt die erste Verlängerung, die wieder sechs Monate dauert. Der Betrieb kann also noch zweimal befristen bis zusammen zwei Jahre erreicht sind.

Danach ist eine Befristung ohne Sachgrund (bis auf wenige Ausnahmen) nicht mehr möglich. Der Betrieb muss Dir dann einen unbefristeten Arbeitsvertrag geben, den letzten Vertrag auslaufen lassen und das Arbeitsverhältnis damit beenden oder als letzte Möglichkeit kommt noch eine Befristung mit Sachgrund infrage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?