Feste Zahnspange-was danach?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also die Meisten, die solche Drähte innen haben, sagen dass es schon recht unangenehm ist. Schlimmer als die feste Zahnspange.

Ich selber hatte dannach diese lose Zahnspange, die aber ehrlich gesagt auch furchtbar war. Die erste Woche konnte ich damit noch nicht mal richtig schlucken. 

Da sich dann aber heraus gestellt hatte, dass das gesamte Theater mit der Zahnspange nur Geldschneiderei seitens des KfO war, war mir das lose Ding dann auch egal.

Sollte es bei dir Sinn machen und deinen Zähnen wirklich etwas bringen, empfehle ich den festen Draht. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass du die lose Spange manchmal nicht rein machst, ist hoch. Dazu ist es auch absolut unmöglich damit zu sprechen, unpraktisch wenn du sie auch tagsüber rein machen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dir die Drähte drankleben. Hab auch welche, am ersten Tag war es etwas komisch aber mit der zeit gewöhnt man sich daran und die zähne verschieben sich garnicht im gegensatz zur spange. Wenn du die spange paar mal vergisst aufzusetzten können deine zähne sich schon leicht verschieben. Die Drähte tun auch nicht weh :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SVKturnerin
18.06.2017, 22:10

Wie lang hast du die dann drinnen? 2 Jahre?

0
Kommentar von america208
18.06.2017, 22:22

Ich hab sie jetzt schon 1 Jahr drin. Ich lasse sie auch noch paar Jahre drin mich stört es nämlich nicht und man sieht sie ja auch nicht weil sie hinter den zähmen drangeklebt ist. Man kann den Draht aber auch lebenslang tragen das machen viele :)

0

Was möchtest Du wissen?