Feste Zahnspange oder lose Zahnspange?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hatte auch 2 Jahren eine lose Zahnspange, da mein Kiefer verschoben war und der erstmal in ''Position'' gebracht werden musste für die feste Zahnspange, da ich mir sonst die Brackets abgebissen hätte. Ich hatte auch bei meinen Schneidezähnen, dass sie etwas übereinander standen jedoch war das nicht der Grund für eine feste Zahnspange sondern ein anderer. Nach 3 1/2 Jahren ist meine feste Zahnspange nun heraus gekommen und ich trage jetzt eine durchsichtige Schiene, damit die Zähne sich nicht wie vorher verschieben.
Also ich würde dir Raten, die lose Zahnspange echt zu tragen da sie erst ein Mal die 4mm Verschiebung beseitigt kriegen, damit du dann eine feste Zahnspange bekommst. 
Danach sind deine Zähne vorne auch auf jeden Fall gerade. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein erster Kieferorthopäde hat mit Sicherheit auch auf die Stellung der Zähne geachtet. Das ist sein Job...

Bei "schweren" Fehlstellungen der Kiefer, auch bei einem ausgeprägten Platzmangel, kann man bei Kindern/Jugendlichen im Wachstum mit losen Spangen sehr viel rausholen. Mit der festen Spange kann man so was nicht machen.

Die Krankenkassen zahlen in aller Regel nur eine Behandlung. Wenn du die Chance vergeben hast, sind sie nicht verpflichtet, noch eine Behandlung zu bezahlen. Wer weiss, ob du da besser mitarbeitest...

Lass dich aber nochmal von einem Kieferorthopäden beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallöchen, 

Also du weißt ja selber, dass du nicht gerade zuverlässig mit den losen bist, aber eigentlich machen dass Kieferorthopäden sowieso so, dass erst die lose getragen wird, dann nachdem alles "grob" in Ordnung ist die Feste und danach Muss wieder eine lose getragen werden, (bei mir ist es Nachts) da sich natürlich sonst die Zähne durch ihre wiedergewonnene Freiheit verschieben. 

Ich habe alles zuverlässig gemacht und bin echt zufrieden, hatte auch nur ein Jahr lang eine Feste Spange. 

Es kann sein, dass deine Zähne zu groß sind für deinen Kiefer. Aber versuch dich selbst zu ermutigen auch mal lose Spangen wirklich Konsequent zu tragen. Denn das ist deine eigene Entscheidung: Entweder schiefe Zähne oder lieber gerade mit sehr geringem Aufwand.

lg, ich hoffe ich konnte helfen, kannst ja deine Meinung dazu schreiben :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst auf jeden Fall eine bekommen aber je nach kieferorthopäden ist es unterschiedlich was für eine ich vermute aber dass du erst eine lose Nachtspange bekommst und wenn sich etwas getan hat eine feste

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von angel125
01.04.2016, 17:55

so ist es bei meinem Bruder der hat ein ziemlich ähnliches Problem

0

Also ich bin keine Kieferorthopädin, aber bei mir war es so, dass ich erst eine lose (Nacht-) Spange hatte (ca. 2 Jahre, hatte sie auch nur selten drinne -.-) und jetzt für 1-2 Jahre eine feste habe. Wenn sich deine Zähne wieder ganz verschoben habe glaube ich, dass du erst nochmal eine lockere bekommst um deine Zähne darauf vorzubereiten. So sagten die es bei mir. Fast jeder bekommt mal eine feste Zahnspange^^ Versuche einfach die lose Spange regelmäßig zu tragen. (Ich weiß, das ist schwer)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?