Feste Zahnspange mit einer privaten Krankenversicherung?

2 Antworten

What? 6.200 Eier für eine Zahnspange? Und dann will die Private Versicherung nicht zahlen? Sowas geht ja gar nicht! Und ich weiß, wovon ich spreche! Bin ja selber Privat Krankenversichert! Allerdings brauchte ich noch nie eine Zahnspange. Und dieser Preis kommt mir mehr als übertrieben vor!

Bei Kassenversicherung würde es mich nicht wundern, wenn die sich weigern zu zahlen - aber bei Privatversicherung ist das meiner Meinung nach ein NoGo!

1

Ja, sie meinten das sie 1000€ zahlen aber das wäre immer noch viel zu wenig.

1
23
@Kamilla2446

Ja, das glaube ich dir gerne! Aber wenn ich ehrlich sein soll, wundert mich bei den Krankenversicherungen auch schon herzlich wenig, wenn du weißt, was ich meine.

0
1
@TheTeenageWitch

Ja ich verstehe was du meinst. Egal trotzdem danke und ich gebe nicht auf, wenn es sein muss lass ich mir im Ausland eine feste Zahnspange machen.

1

Tja bei Privatversicherten wird halt ein deutlich höheres Arzthonorar fällig, als bei gesetzlich Krankenversicherten. Und damit dürften 6000 Euro + durchaus ein realistischer Kostenvoranschlag sein.

1

Ja aber wieso wollen sie von den 6200€ nicht mehr als 1000€ zahlen, das ist doch viel zu wenig.

0

Was möchtest Du wissen?