Feste Schokodecke

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wie schon geschrieben wird Schokolade unter Zugabe von Sahne zu einer Ganache. Je nachdem, wie viel Sahne zugegeben wird, wird die Ganache dann mehr oder weniger weich. Knackig fest wie eine Tafel Schokolade wird sie aber trotzdem nicht.

Wenn du eine knackig-feste Decke willst, dann musst die Schokolade bzw. Kuvertüre temperieren (s. http://www.schokoladentafel.com/allgemein/kuverture-temperieren/), d.h. flüssig machen und auf die richtige Temperatur bringen. Das ist leider ein wenig kompliziert und man braucht ein wenig Übung. Ist die Schokolade zu warm oder zu kalt, dann wird sie unansehnlich grau (schmeckt aber trotzdem noch ;-))

Es kommt drauf an, von wo das Rezept ist. Wenn du alles nach Vorschrift gemacht hast, muss er noch auskühlen und wird dann fest. Am besten steckst du ihn, wenn er etwas abgekühlt ist, in den Kühlschrank, damit der Guss richtig fest wird...gutes Gelingen :-)

der kuchen ist wahrscheinlich noch warm, das braucht schon seine Zeit bis die schokolade fest wird. Wenn der Kuchen abgekühlt ist kannst du ihn in den Kühlschrank stellen, dann geht es schneller

Hallo finwe76,

Du hast eine "Canache" - Creme als Überzug gemacht. Der wird nicht knackig fest. Canache wird auch für Tortenfüllungen verwendet.

Für eine feste Schokodecke bietet sich ein Guß aus Kuvertüre an.

LG

Wie lange steht denn der kuchen schon ? und steht er im Kühlschrank ?

Also der Kuchen ist nun 4 Stunden drin im Kühlschrank

0

Was möchtest Du wissen?