Feste oder lose Zahnspange mit 30?

2 Antworten

Mit den klassischen losen Spangen, so wie du sie dir vermutlich vorstellst, kann man beim Erwachsenen kaum noch Fehlstellungen korrigieren. Diese losen Spangen eignen sich vor allem für die Korrektur von Kieferfehlstellungen bei Kindern.

Einzelzahnbewegungen und die ganzen "ästhestischen" Korrekturen kann man nur mit einer festen Spange machen. Es gibt aber herausnehmbare Alternativen, zum Beispiel Schienen wie Invisalign. Wenn das für dich auch unter "lose Spange" läuft, dann kriegen viele Erwachsene lose Spangen. Die Schienen sind unauffällig und machen wenig Aufwand.

Da man die Spange ohnehin selbst bezahlen muss, ist das wohl die eigene Entscheidung - prinzipiell ist eine feste Spange immer effektiver.

warum das ? 

0

Was möchtest Du wissen?