Fessel / bdsm als Jugendliche?

15 Antworten

Die vermutlich meisten entdecken ihre BDSM-Neigung während der Pupertät. Immerhin ist diese Neigung in der Regel "schon immer" da. Mit Entwickeln der Sexualität mehrt man auch, was einen an macht, dazu gehört dann auch BDSM. Nur diejenigen, die es erfolgreich verdrängen, entdecken es erst später.

Schau mal auf die Seite der SMG (www.smjg.de), da triffst du einige in deinem Alter, auch ein paar 12/13-jährige. Wenn du magst, kannst du auch mal auf einen SMJG-Stammtisch in deiner Nähe gehen. Bedenke, dass die Seite keine Partnerbörse ist, sondern dem Austausch dient. Aber je mehr Menschen man kennenlernt, umso höher die Chance, dass man zufällig jemanden trifft, mit dem es passt.

Ich habe meine ersten Fessel-Erfahrungen mit 16 gemacht, hatte danach aber irgendwie Pech mit meinen Partnern (was meine Neigung betrifft). Es ist halt Glückssache, ob man jemanden findet, der menschlich zu einem passt und dann auch eine kompatible Neigung hat.

Hallo :),

Klar ist das schwierig auszuleben weil man auch nie sofort weiß ob der andere das selbe mag wie man selbst aber das liegt nicht nur am Alter. Außerdem hat man in dem Alter ja noch Zeit alles zu machen wozu einen in der Hinsicht der Sinn steht.

Früher oder später kommt der richtige Partner und dann kann auch alles ausglebt werden ^^  Ich bin selbst erst 17 aber sehe das locker.

LG, Lilly

Das ist definitiv weit verbreitet wie man es auch hier im Forum sieht aber auch in anderen Fessel Foren ist diese Altersgruppe gut vertreten. Das ausleben ist aber nicht schwerer als bei älteren da man so oder so einfach den richtigen Partner(in) dazu braucht.

Tipps für Fesselspiele?

Ich bin jetzt nun seit fast einem Jahr mit meiner albanischen Freundin namens Mona zusammen. Sie ist mit ihrer Familie letztes Jahr aus Albanien nach Deutschland geflüchtet. Sie ist auch auf der selben Schule wie ich. Ich bin 17 und sie ist 15 Jahre alt. Ich finde sie mega hübsch und smphatisch, ich war einer der ersten der ihr bei der Erkundung der Schule geholfen hat. Das einzige Problem ist noch die Sprache. Sie kann zwar schon gut Deutsch, allerdings gibt es noch oft einige Verständigungsfehler, das sage ich deshalb weil es noch wichtig sein wird. Vor ca. 1 Monat habe ich ihr meinen Fetisch erklärt/gestanden das ich gerne jmd. Fessel und Knebel. Nun will sie mir eine Freude machen in dem ich sie fesseln und knebeln darf und alles machen darf was ich will. Wir haben uns auch schon überlegt wann. Wenn sie demnächst bei mir übernachtet und meine Eltern schlafen wollen wir es ausprobieren. Allerdings kommt jetzt das Problem mit der Sprache: Ich will nicht das ihr irgendwas passiert, deshalb haben wir einige Zeichen und Wörter vereinbart die sie dann macht wenn sie Probleme hat oder mir was sagen will, da wir ihre Socken zum knebeln benutzen ist dies auch sehr wichtig. Trotzdem habe ich angst bzw. bedenken das wenn sie was will das Wort oder Zeichen vergisst und so mir nicht mittteilen kann was sie will. Deshalb frage ich euch, kennt ihr einige gute Möglichkeiten die sie machen kann um mir was mitzuteilen? Wäre jedenfalls echt nett von euch :D

Schönen Tag noch, Justin😉

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?