Fertighaus oder lieber selber bauen?

Das Ergebnis basiert auf 18 Abstimmungen

selber bauen 56%
egal ist beides gut 28%
Fertighaus 17%

18 Antworten

egal ist beides gut

Es kommt, denke ich ganz stark auf die Vorstellungen und Wünsche an. Wenn man eine vernünftige Baufirma bzw. einen guten Fertighaushersteller findet, ist wahrscheinlich beides gut. Für mich kommt allerdings nur selber bauen in Frage, da ich, wenn ich schon so viel Geld ausgebe, alles nach meinen Vorstellung erfolgen soll. Da nehme ich den Stress gerne in Kauf.

selber bauen

ein fertighaus würde bestimmt schneller gehen und vorerst auch weniger arbeit machen, aber nur ein selber gebautes haus wird genau deinen wünschen entsprechen...es kostet vielleicht am anfang mehr arbeit, aber dieses haus wirst du vermutlich bis zu deinem lebensende bewohnen...so kannst du dich jeden tag aufs neue über dein "kunstwerk" freuen ;)

Meine Empfehlung ist leider als Option nicht dabei: Wenn möglich, ein fertiges, altes Haus kaufen! Man sieht, was man hat und billiger als Selberbauen ist die Renovierung allemal. Beim Selberbauen kann sehr viel Pfusch entstehen - beim Bau eines Fertighauses leider auch, da gab es auch schon massig Regress. Auch ein Fertighaus, das schon einige Jahre steht, zeigt bereits, ob Baumängel aufgetreten sind oder nicht. Wenn Neubau sein muss, spricht gegen das Fertighaus hauptsächlich, dass die Baustoffe nicht so umweltfreundlich sind (Dämmstoff). Ansonsten sind die Fertighäuser ja bereits "durchdacht", was Elektrik und Sanitär und Raumaufteilung angeht, da muss man sich nicht selber den Laienkopf zerbrechen.

Unterschied ist vor allen Dingen die Bauzeit und die Kostenfrage. Deshalb keine Angabe bei der Umfrage - muss jeder für sich und seinen Geldbeutel entscheiden.

selber bauen

Ein Bekannter hat ein teures Fertighaus gebaut und ist zufrieden. Ich habe trotzdem kein Vertrauen und würde lieber selber bauen (lassen).

Was möchtest Du wissen?