Fertige Lehre und keiner lässt mich arbeiten, was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde dir wirklich auch nahelegen, deine Bewerbungen mal richtig überprüfen zu lassen. Das "Arbeitsamt" hat meiner Erfahrung nach wenig Ahnung davon... Die haben zu bisher zu allen, von denen ich das jemals mitbekommen hab, gesagt, dass deren Bewerbungen ok sind... Da ist ALLES ok... Die Bewerber denken dann, dass sie gute Bewerbungen haben und in Wirklichkeit sind sie teilweise - sorry - Mist.

Wenn das geklärt ist: Einfach immer weiter machen! Im Einzelhandel gibt es immer Stellen, da findest du schon was :) Zur Not den Rasius erweitern.

Zum Thema neue Ausbildung: In vielen Unternehmen verdient man als Azubi sehr sehr gut. Da können dann teilweise bald 1000 € drin sein... Und wenn man nicht so ne super Stelle findet, muss man eben die Ausgaben kürzen. In deinem Fall wäre das dann wohl: Das Auto.

Lösungen gibts immer, manchmal muss man eben ein wenig dafür kämpfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Trend im Einzelhandel( auch in vielen anderen Berufsbereichen) geht leider seit Jahren hin zu Teilzeit Jobs. Da kannst du dir nur einen Zweitjob suchen oder du musst dich Beruflich neu orientieren, aber da ist auch nicht gesagt das es dann immer direkt Vollzeit wird, manchmal auch erst nach Jahren der Zugehörigkeit.

Das du das höchstwahrscheinlich finanziell selbst stemmen musst (Umschulung etc.) ist naheliegend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich frage mich gerade wo du wohnst, normalerweise werden überall Leute gesucht.

Wenn du nur Teilzeit arbeitest kannst du vielleicht mal mit der Arge sprechen und dich dort arbeitssuchend melden. Evtl. wäre eine Umschulung vielleicht doch möglich wenn es für dich keine Möglichkeit gibt einen Vollzeitjob zu finden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wird sicher schwierig... ggf mit Abendschule was machbat in deiner Umgebung?
meld dich beim Arbeitsamt als arbeitssuchend und lass dich da beraten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuteLaune94
04.07.2016, 10:48

Abendschule habe ich noch nicht rüber nachgedacht aber ist eine Überlegung wert.
Arbeitssuchen bin ich seit kurzen und erhoffe mir viel .. 

0

1. Bewerbungsunterlagen checken, ob es Verbesserungspotential gibt, genauso das Üben von Vorstellungsgesprächen, damit deine Chancen auf Zusagen steigen.

2. Den Bereich erweitern, in dem du dich bewirbst. Ist ein Umzug möglich?

3. Auto verkaufen, Kosten senken und dann eine neue Ausbildung anfangen.

4. Schauen, in welche Jobs du mit deiner Ausbildung noch reinkommen könntest.

Das sind so die Möglichkeiten, die mir dazu einfallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuteLaune94
04.07.2016, 10:50

Bewerbungen sind super geschrieben (hat sogar das Arbeitsamt gesagt) 
Umzug ist leider nicht möglich .. finanziell schon nicht :/
Bin leider sehr auf das Auto angewiesen und weiterhin wohne ich ja schon mit Freundin zusammen also selbst Miete / Nebenkosten wären weiterhin fällig und nicht  zu decken mit dem Gehalt vom neuen Job. 

Vielen Dank für deine Antwort,

0

Weiter bewerben. 

Eventuell eine Umschulung machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JuteLaune94
04.07.2016, 10:35

Umschulung bezahlt einem ja keiner ... 

0

Was möchtest Du wissen?