Fertig PC oder selber zusammen stellen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Guten Abend,

der Bau eines Selbstbau-PC kommt meist billiger.

Da ja Fertig-PCs von einer bestimmten Marke (z.B Alienware, Asus ), die möchten ja auch ihren Anteil an dem Produkt haben .

Wenn jetzt zum Beispiel ein gekaufter Fertig PC 1300 -, kostet, geben die Firmen teilweise "NUR" 900 Euro aus.

Außerdem sind Fertig-PCs nicht gut beschrieben:

z.B bei Grafikkarte steht dann nur : Nvidia GeForce GTX 970...

Aber keine Angaben zum Hersteller wie z.B MSI. Die Grafikkarte ist dann im Referenzdesign gehalten.

Die Netzteile, wenn es blöd läuft, können einen Kabelbrand erleiden und dann dir, wortwörtlich, den ganzen PC abfackeln.

Hier nochmal an deine Mutter:

Von einem Selbstbau-PC hat man meist mehr fürs Geld.

Außerdem macht es doch Spaß, sich die Teile selbst herauszusuchen und dann auszuwählen.

Falls du nicht weißt, welche Komponenten du einbauen sollst, schaue dir Videos auf YouTube von Daniel Gaming und HardwareRat an.

Mit freundlichen Grüßen 

HardwareProfie :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also es lohnt sich mehr einen Pc selber zusammen zubauen also ihn selbst zusammen zu stellen stellen Sie sich vor eine große Firma Beispiel Mediamarkt Kauft die Teile so dann kommen die Kosten für die Teile des PCs und des Zusammenbaus.Der Zusammenbau Word oft sehr hoch berechnet im Wert von 150-300.Dann kommt aber noch die Sache mit der Qualität der Teile Mediamarkt kauft zum Beispiel ein 700 Watt Netzteil diese besitzt aber am ende vielleicht keine Überspannungs Schutz das heißt schlägt ein Blitz ein und der Pc ist im Betrieb kann es gut sein das der ganze Pc kaputt geht und nicht nur die anderen Teile oder Pc kann die 700 garnicht nutzen.Ein Pc braucht meistens eh nur 500 Watt und mit dem Geld den die für den Zusammenbau  ausgegeben haben könnte man doch einen noch besseren Pc mit mehr Leistung kaufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorteile: Billiger, Man kann alle Komponenten wählen wie man will und hat keinen Schrott verbaut (z.B. billig Netzteile in Fertig PC's)

Nachteile: Wenn man sich nicht auskennt sollte man es lassen und sich erst einmal gründlich einlesen, wenn man ihn selbst zusammenbaut, kann man viel falsch machen und ggf. auch was beschädigen --> keine Gewährleistung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ja mal gegenüber einem typischen Mediamarkt-Computer eine Mindfactory- oder Amazonkonfiguration mit der selben Hardware zusammenstellen und vergleichen, um den Preisunterschied zu verdeutlichen. Dann könnte man noch ein Lied davon singen, dass außer RAM und Prozessoren meist nichts Höherwertiges in Fertig-PCs steckt, erst recht beim Netzteil (zeig hier ruhig mal ein paar Videos von explodierenden Billignetzteilen, das weckt den Beschützerinstinkt ;) ).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorteil ist, wenn du deinen PC zusammenbaust:

  • du kannst den PC nach deinen eigenen Anforderungen zusammenbauen
  • Hardwareteile können besser verglichen werden, die günstigeren teile eingekauft werden
  • volle Kostenkontrolle über die einzelnen Komponenten

Fertige PC Systeme, haben oftmals alte, schlechte Komponenten verbaut, die man unter die Masse bringen möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fertig-PCs sind von vorn herein schon mal teurer, weil jemand bezahlt werden muss, um die zusammenzubauen. weiterhin gibt es oft sinnfreie Zusammenstellungen mit guten Komponenten, die von anderen unnötig ausgebremst werden. in einem selbstgebauten PC kannst du halt genau das einbauen was du brauchst und nicht weniger (-> weniger Leistung) oder mehr (höherer Preis)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun den Pc selber zusammen stellen entfacht mehr Moglichkeiten und meist haben gekaufte Pc nicht lange Garantie im Gegensatz zu den Einzelteilen bei einem zusammen gestellten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?