Ich möchte bei einem Fertig PC ein neues Mainboard aufrüsten, was muss ich beachten?

4 Antworten

Hallo,

wenn du dir ein neues Mainboard kaufst must du Windows neu installieren,weil das neue Board andere Komponenten hat.Ob dein Prozessor und Arbeitsspeicher zu dem neuen Board kompatiebel sin werde ich wohl bezweifeln.Die meisten Boards haben DDR 3 Ram und sind mit DDR2 Ram nicht kompatiebel.Hast du DDR 3 Ram kannst du diesen auch im neuen Board verwenden.Beim Booten wird das neue Logo des Boards angezeigt.Versuche nicht Windows von deinem alten Board auf dem neuen Board zu starten.Du bekommst sofort einen Bluescreen weil die Systemeigenschaften nicht übereinstimmen.

Muss ich Windows neu installieren?

Nein. Windows ist und bleibt auf der Festplatte und du musst es nicht neu installieren.

Wird dann beim Booten das neue Logo oder das Medion Logo bleiben.

Es wird ein neues vom Mainboard beim starten erscheinen.

Muss ich sonst was beachten (Sockel, Gehäuse und RAM passen)

Definitiv. 

1. Der Sockel muss der selbe wie vom alten sein, sodass der Prozessor auch rein passt.

2. Der Arbeitsspeicher muss kompatibel sein (DDR3 Ram = das Mainboard muss DDR3 unterstützen usw..)

3. Die Grafikkarte muss passen. Passen tut sie sowieso, aber wenn du extra ein neues zum Aufrüsten kaufst, solltest du definitiv den PCI-E Express x16 mit der Version 3.0 nehmen. Viele haben noch 2.0, das ist nicht weiter schlimm, für die Zukunft kann das aber einen kleinen Leistungsverlust bedeuten. Am besten achtest du auch darauf, dass mind. 2 PCI-E Schnittstellen diese 3.0 Version haben, falls du später mal SLI betreiben willst (also 2 Grafikkarten gleichzeitig). 

4. Ebenso muss dein Gehäuse ATX unterstützen, das tut aber wirklich so gut wie jedes. Vor allem eins, was auch mATX unterstützt.

Das wars dann aber auch. Die Anschlüsse sollten natürlich auch passen, aber du wirst kaum ein Mainboard finden, was z.B. zu wenig Anschlüsse für Laufwerke hat, da gibt es geh genug.

20

Sorry der letzte Punkt war schlecht formuliert. Ich wollte sagen, dass alles passt. Danke trotzdem für die ersten beiden Punkte!

1

generell sollte der tausch ohne probleme machbar sein. auch windows bleibt erhalten. du musst dann nur die neuen treiber installieren.

eine andere frage ist, ob das mainboard überhaupt ausgetauscht werden muss, welches mainboard ist denn zurzeit verbaut und was hast du für den ausbau geplant?

20

Also zuerst einmal vielen Dank für die Antwort. Ich will bald von 8GB auf 16GB RAM für meine Foto-/Videobearbeitung aufrüsten. Und dann zu Ostern dann statt der GTX 770 eine 970 einbauen.

0
8
@raphael998

sehe bei beiden keinen grund ein neues mainboard zu benutzen, es gibt mittlerweile schon einzelne RAM-Module mit 16GB und mehr

0

Was möchtest Du wissen?