Fertig Gaming Pc für 500 euro?

2 Antworten

Ich kann dir leider keinen Fertig Gaming PC für 500,-€ empfehlen.

Der Grund sind die derzeit sehr hohen Hardwarepreise insbesonders für Grafikkarten und Arbeitsspeicher.

Schon mit den min benötigten 8GB RAM und einer GTX 1050ti (welche ich bei echten Gaming PC als Minimum empfehlen würde) liegst du bei 250,-€

Dann die CPU (Minimum ca 100,-€), Mainboard (ab ca 60,-€), sinnvolles Netzteil (ab ca 40,-€ eher etwas mehr); Festplatte (ab ca 40,-€); Gehäuse (ab ca 30,-€).

Macht also für die Basiskomponenten schon einmal min 520-530,-€ (bei Neuware - bitte nicht mit Shinobee oder ähnlichen Amazon Händlern kommen die Retouren und Altware in Ihren komplett Rechnern verwursten) und das ohne Zusammenbau, ohne Windows, ohne Eingabegeräte und ohne Monitor.

Ich kann dir aber gerne die Hardware für einen Aufrüst PC zusammenstellen mit dem du dann Spiele wie Overwatch, LOL oder CoD spielen kannst. Allerdings finde ich solche Konfigurationen leider nicht im Netz als komplett PC.

Huch ich muss mich korrigieren, Dubaro, hat tatsächlich inzwischen so einen Aufrüst PC im Programm wie ich Ihn dir ähnlich vorgeschlagen hätte:

https://www.dubaro.de/GAMING-PC/Gaming-PC-Ryzen-3-2200G-mit-Vega-8::3534.html

Allerdings solltest du unbedingt noch einen zweiten RAM Riegel dazu konfigurieren, da die APU sonst doch arg langsam ist weil DualChannel fehlt.

0
@bcords

Hier noch als Alternative von Mindfactory zusammengebaut:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/df21f12211a7a19231ff50a334f1d403fdeaa64da15eb9b810b

Im Unterschied zum Dubaro PC hat der gleich zwei Riegel und kann mit den 8GB RAM auch DualChannel nutzen, zudem hat er zwar eine kleinere SSD mit dabei aber zusätzlich für größere Sachen auch eine Festplatte.

Das BeQuiet Netzteil stammt zwar aus der gleichen Serie stellt aber eine größere Leistung zur Verfügung und ist Silber statt nur Bronze zertifiziert.

Trotzdem solltest du für echtes Gaming später noch eine echte Grafikkarte nachrüsten (ggf. RX 560 oder GTX 1050ti) und auf Dauer wäre auch mehr RAM sicher nicht schlecht.

0

Ein gebrauchter mit einem i5 oder i7 der zweiten, dritten oder vierten core-I Generation und einer ebenso gebrauchten GTX von nVidia mit einer 60 oder ner 70 am Ende des Namens.

Was möchtest Du wissen?