Fersensporn: wie gut hilft da ein Mittel aus der Homöopathie namens Hekla Lava?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit Hekla Lava kenne ich mich leider gar nicht aus. aber man kann einige Übungen machen, wenn man unter Fersensporn leidet. Das klappt auch Abends neben dem Fernseher gucken:

http://www.gutefrage.net/video/das-hilft-bei-fersensporn

Hallo,

habe seit einiger zeit ebenfalls einen Fersensporn am linken Fuss den man gut auf der Röntgenaufnahme sehen kann.Mein Arzt empfahl mir erstmal Schuheinlagen bei einem anerkannten Orthopäden anfertigen zu lassen.Es wurde ein 3D Abdruck beider Füsse gemacht und Einlagen danach angefertigt mit Aussparung dort wo der Fersensporn sitz.

Da die Schmerzen beim Auftreten ziemlich unangenehm waren und ich schnelle Linderung haben wollte ging ich noch in die Apotheke direkt nebenan und fragte nach einem Mittel gegen Fersensporn.Nach kurzer Beratung und einem Anruf kam die Bedienung mit diesem Hömophatischen mittel Hekla Lava e Lava D6 zu mir.Ok dachte ich versuchst das mal.Nahm wie empfohlen 2 Tage lang 6 Stck täglich,danach reduziert auf 3 mal täglich 1 Tablette und zwar solange bis alle aufgebraucht waren.Es waren 80stck. im gläschen.

Die ersten Tage mit den Einlagen waren extrem schmerzhaft weil ich den ganzen Tag Beruflich auf den Beinen bin (Handwerker) denn die Füsse mussten sich erst an die Einlagen gewöhnen.Und vom Hekla war zuerst garnichts zu spüren,weder verbesserung noch verschlechterung.

Aber dann so nach ca. 2 bis 3 Wochen,es war ein Donnerstagmorgen(werd ich nie vergessen) steh ich auf und wunder mich weshalb ich morgens ohne Schmerzen auftreten kann....Hurra dachte ich endlich ist dieser blöde Sporn weg.Ok ich merke schon noch etwas Ziepen wenn ich ohne Einlagen oder Barfuss laufe aber es wird immer besser

Kann jetzt nicht genau sagen ob es an den Einlagen lag oder  an diesem Hekla Lava e Lava D6 oder an die Kombination von beiden.

Fakt ist aber und das find ich am wichtigsten ist,das der Sporn langsam verschwindet,bzw.die Schmerzen und ich wieder am normalen Leben teilnehmen kann.

P:S:   Warum die Apothekerin mir ausgerechnet Hekla D6 verkauft hat weiss ich nicht denn es gibt ziemlich viele andere davon...D3 D4 D6 D10 usw usw. und welche Unterschiede es sind kann ich auch im Net nichts finden

Hoffe damit jemanden geholfen zu haben,Gruß Halbwelt

Hekla Lava D6 hat bei mir super geholfen. Allerdings 3x täglich über lange Zeit einnehmen. Schmerzen gehen nach ca. 4 Wochen weg. Immer mal versuchen Hekla Lava abzusetzen. Falls Schmerzen wieder kommen, erneut einnehmen. Erst weglassen, wenn Schmerzen nicht zurückkommen. Bei mir hats gewirkt, schmerzfrei!!! LG KM

Was möchtest Du wissen?