fernstudium maschinenbautechniker?

6 Antworten

Also ehrlich gesagt bringt dir das nichts. du lernst zwar etwas berechnen von Maschinenbauteilen, aber Konstrukteur wirst du sicher nie werden.

Die Techniker werd3en von Jungingenieuren unterlaufen. Die Mittelschicht Techniker ,das ist vorbei. Ich würde Dir raten Weiterbildungen in Sachen Industriemechaniker zu machen. Evtl Meister.

hallo schaebbche...ich würd sagen du machst das! wenn du schon den willen hast 'merh zu machen' und da eigentlich noch mehr auf dich wartet...ist das glaub ich schon alles was man bracuh um so einen schritt zu gehen. es wird bestimmt ungewohnt für dich sein, wieder die lernbank zu drücken...aber da kommt man auch wieder rein...ich sprech da aus eigener erfahrung :) "maschinenbautechniker" ist eigentlich immer gut gefragt, und wenn du dann noch einen guten abschluss hast, stehen dir viele-noch mehr als jetzt- türen offen :)

beste grüße und viel erfolg!

Also wenn Du zehn Stunden pro Tag arbeitest, dann wird es schon hart werden. Hier solltest Du überlegen, ob Du das nicht irgendwie reduzieren kannst.

Vergleiche mal die verschiedenen Anbieter von Techniker-Fernlehrgängen. Zum Teil bieten diese auch regelmäßige Präsenzunterrichte an (so kenne ich es zum Beispiel vom DAA Technikum), was für Dich ggf. speziell in Mathe leichter wäre.

Psychologie studieren bei ILS ausreichend?

Ich möchte Psychologie studieren. Bei ILS oder SGD. und würde es ausreichen für eine Arbeitsstelle? In welchem Bereich könnte es sein? zB. Schule als Schulpsychologie?

Oder doch Studieren an der Fernuni Hagen?

...zur Frage

Studium zum Ernährungsberater

Hallo, kurze Frage, hat hier schon jemand das Fernstudium zum Ernährungsberater absolviert und kann mir einen kurzen Erfahrungsbericht geben? Meine Grundvorraussetzungen sind ein Realschulabschluß (allerdings vor 30 Jahren :) ) , eine Ausbildung zum/r Konditor/in (bis87) Fachabitur und eine Ausbildung zum/r Arzthelfer/rin 1991. Danach war ich noch 10 Jahre berufstätig und habe mich bei folgenden 3 Kindern der Hausarbeit und Kindererziehung gewidmet. Seit 4 Jahren arbeite ich wieder geringfügig in einer Praxis für Kinder- und Jugendmedizin. Nun möchte ich unbedingt noch beruflich etwas schaffen und interessiere mich sehr für dieses Fernstudium, traue mich aber nicht so recht dran, da ich halt schon seit Lichtjahren nicht mehr Lernen musste (man lernt ja sein ganzes Leben, aber halt nicht auf der Schule, oder im Studium). Wie ist der Anspruch? Wie oft habt ihr gelernt? Wie passte das in Euren Alltag? Ich werde mich extrem organisieren müssen. Für Eure Antworten bin ich nun schon dankbar. Über eine Erfahrungen eurerseits würde ich mich sehr freuen. Gruß

...zur Frage

Im Fernstudium den Realabschluss in 12 Monaten abschließen?

Hallo liebe Community,

Ich habe zurzeit den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 auf dem Gymnasium. Ich möchte gerne den Realabschluss mit einem Fernstudium abschließen. Allerdings, dauert es bei jedem Fernstudium 24-27 Monate bis man den Abschluss erreicht hat. Meine Frage ist jetzt, ob man den Abschluss auch früher erreichen kann, 2 Jahre sind mir einfach zu lange. Am besten wäre es in 12 Monaten, wie es z.B. bei einem Berufskollege dauern würde. Noch eine Frage nebenbei, hat jemand schon Erfahrungen gehabt mit Fernstudien?

Vielen Dank im Voraus! LG

PS: Bitte keine Fragen warum ich nicht an einem Berufskollege anfange, oder ähnliches! Ich habe meine Gründe warum ich genau das Fernstudium machen will.

...zur Frage

Mittlere Reife in einem Jahr nachholen per Fernstudium

Hallo,

Ich habe einen Hauptschulabschluss mit einem Durchschnitt von 3,0 und eine abgeschlossene 2 Jährige Berufsausbildung als Maschinen und Anlagenführer mit einer Durchschnittsnote von 2,7. Ich würde gerne meine Mittlere Reife nachholen um danach eventuell ein Fachabitur zu absolvieren. Das Problem ist das ich auf mein monatliches Einkommen nicht verzichten kann wegen Auto, Wohnung etc. Eine Abendschule kann ich ebenfalls nicht besuchen da ich in einem 3 Schicht Betrieb arbeite. Somit bleibt nur noch das Fernstudium in meinen Augen. Jetzt sehe ich überall Angebote (ils, sgd) für Fernstudien der Mittleren Reife deren Dauer nicht unter 2 Jahren liegt. Meine Fragen also:

  1. Gibt es für mich eine Möglichkeit ein Fachabitur zu machen ohne die Mittlere Reife absolvieren zu müssen? (Fernstudium)

  2. Gibt es Angebote um die Mittlere Reife nachzuholen mit einer Dauer von lediglich 12 Monaten? (Fernstudium)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?