Fernsher als PC-Bildschirm benutzen - Hertz

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Hertzzahlen bei Fernsehgeräten sind meist hochgerechnet aus Frequenz der Backgroundbelichtung und tatsächlicher Bildwiederholung, teilweise kommen noch Spielereien dazu wie ein Schwarzframe zwischen zwei Bilder zu schieben und damit die Wiederholungsrate zu verdoppeln.

Es handelt sich also um Marketingbegriffe (Du kannnst es dir vorstellen als "gefühlt wie...")

Zudem hast du in der Regel noch alte HDMI 1.1 -1.3 Anschlüsse dran. Die meisten Fernseher können nur ein 60Hz Signal annehmen (auch wenn sie intern höher arbeiten). DVI und DP fehlen fast immer.

Last but not least: TV-Geräte buffern häufig die Frames, d.h. sie haben 2 oder mehr Frames im Zwischenspeicher (z.B. um Grafikfilter anzuwenden oder den dynamischen Kontrast abzugleichen), d.h. sie sind im Vergleich mit einem guten Monitor extrem langsam.

Selbst wenn sie das nicht machen dauert die mittlere Bildaufbauzeit bei Fernsehern deutlich länger als bei PC-Monitoren.

Es gibt schon Gründe warum man nur Konsolen und Multimedia/ homerechner an einen Fernseher anschließt...

genau so ist es. außerdem gibt es keinen fernseher mit 500 echten herz. das panel hat wahrscheinlich dann 100 hz, was vollkommen in ordnung ist.

BTCool 17.10.2014, 13:19

Da gebe ich dir recht du formulierst gut

0

Was möchtest Du wissen?