Fernseher oder Beamer.

5 Antworten

Für den täglichen Gebrauch ist ein klassisches Fernsehgerät besser geeignet. Bei einem Projektor hat man hohe laufende Kosten, den Lampenverschleiß. Häufiges Ein und Ausschalten verkürzt die Lebensdauer der Projektionslampe deutlich. Auch stört auf die Dauer das Lüftergeräusch, das auch nach Abschalten des Bildes für einige Zeit zu hören ist. Die Projektionsqualität auf einer weißen Wand ist auch suboptimal, eine Leinwand ist schon angebracht. Da man aber eine transportable Leinwand sicherlich nicht ständig im Zimmer herumstehen haben möchte kommt noch eine aufwändige Installation dazu. Bei noch nicht mal allzu hellem Umgebungslicht verschwindet der Kontrast. So schön ein Projektor bei einem Filmabend auch ist, um kurz mal die Nachrichten anzuschauen, also Alltagsbetrieb ist er völlig ungeeignet.

Dem Stimme ich voll zu außer im Punkt mit der Leinwand!

Ich habe auch einen Beamer zum täglichen Gebrauch & ich muss sagen die Farben sind echt super und dazu muss mein Beamer nicht nachkühlen, Also ist auch nach dem Ausschalten ruhhe;)

0

Ich habe ienen Beamer. Würde aber keinen mehr kaufen wegen Lampenwechsel, man muss zumindest bei Sonne abdunkeln. Die Lampe kosten ca 50% des Geräte neu Preises.

definitiv fernseher..der beamer benötigt ja ein gewisses maß an dunkelheit um gut zu wirken, der fernseher nicht. ausserdem muss man bei beamern nach einer weile mit dem austausch der birne rechnen (was zu hohen kosten führt) du bist, meiner meinung nach, mit einem tv gerät weit besser bedient

Also ich würde mir immer nen Beamer holen ;) Klar ist das geld immer ne dumme Sache, aber heutzutage gibt es ja auch andere Möglichkeiten. Abgesehen davon sollte man sich doch nicht jahr für jahr immer wieder neue Sachen kaufen, weil man stets ungklücklich ist und sparen wollte, sondern einmal richtig, so ist zumindest meine Einstellung ;)

Kauf dir ein Led beamer dann brauchst du 30.000 Stunden keine Lampe wechseln da sind 15 Jahre locker drin.

Was möchtest Du wissen?