Fernseher 4K Samsung oder LG?

2 Antworten

Was hat die Größe damit zu tun? Ich würde mich zuerst auf eine Größe festlegen.

Es gibt einen wesentlichen, erheblichen Unterschied. OLEDs bieten grundsätzlich perfekte Bildqualität und haben die überlegene Technologie. Allerdings werden OLEDs nicht sehr hell. Im Regelfall werden sie hell genug. Aber sie kommen nicht mal in die Nähe der Werte von guten LCDs. Das fällt insbesonders bei großflächig hellen Bildinhalten auf, bei denen ein OLED nach wenigen Sekunden die Helligkeit massiv reduzieren muss. Das ist aber nicht der Regelfall und es fällt auch nicht jedem auf.

Was auch noch ein Unterschied ist, ist, das bei OLED der seitliche Blickwinkel besser ist.

(Das Theme Einbrennen habe ich jetzt bewusst vernachlässigt, da, wie aktuelle Tests zeigen, das für den Normalnutzer wenig Relevanz hat.)

Optimale Features wären noch ein Twin-Triple Tuner.

Sony produziert übrigens auch günstige und sehr gute QLED-TVs, auch wenn die unter dem Namen "Triluminous" vermarktet werden.

Das absolute Spitzenmodell unter den LCDs ist derzeit der Q9FN. Damit bekommst du ein bombastisches Bild, nur perfektes Schwarz kann ein LCD nicht erreichen (aber auch schon fast).

Philips ist besser, von den beiden!

Lg DJGimpl

Was möchtest Du wissen?